28.04.2021
News  
 

Erster Familien-Weitwanderweg

Der Kitzbüheler Alpen Trail – KAT Walk Family macht Kinder stark und stolz. Auf 76 Kilometern gibt es viel zu entdecken und zu erfahren.

Hopfgarten, St. Ulrich | Für Kinder ist der Weg selten das Ziel – es braucht mehr, um die Begeisterung fürs Wandern zu wecken und Berg-Zwerge sogar dauerhaft bei der Stange zu halten. Das haben sich auch die Experten der Kitzbüheler Alpen gedacht und jetzt mit dem KAT Walk Family ein neues Rundum-sorglos-Angebot geschaffen, bei dem weder Puste noch Motivation auf der Strecke bleiben. Vom Besuch im Streichelzoo über Kletterabenteuer und das Bad im Bergsee sorgen zahlreiche Highlights am Wegesrand für Motivationsschübe zwischendurch. Zudem gibt es per Bergbahn oder Bus diverse „Schummel“-Optionen, die das Tagesziel schnell näherkommen lassen, wenn die Kräfte mal wirklich schwinden sollten. Aber am Ende des fünftägigen Erlebnistrips sind sie geschafft – die 76 Kilometer und rund 5.000 Höhenmeter von Hopfgarten über Kitzbühel bis nach St. Ulrich quer durch die Kitzbüheler Alpen.

An Tag eins geht es nicht einfach von Hopfgarten zum Ziel der ersten Tagesetappe nach Brixen im Thale, sondern: zur Hohen Salve mit der Umadum-Stub’n, die sich um die eigene Achse dreht und zum Filzalmsee, wo zahlreiche Naturentdeckerstationen auf neugierige Abenteurer warten. Tag zwei führt zum Kirchberger Hausberg – dem Gaisberg. Im Zuge der acht Rätselstationen wartet auf die kleinen und großen Wanderer unter anderem Waldrutschen, der Obergaisbergsee mit einer Riesenschaukel und eine begehbare „Goas“. Auf dem Weg nach Kitzbühel lockt neben dem Starthaus der legendären Streif ein Abenteuerspielplatz, während der Nachwuchs tags drauf überschüssige Energien im Kletterwald Hornpark abbauen und mit Mountaincarts zu Tal sausen kann, bevor das Bett in St. Johann ruft.

Sofern mehr Zeit für die Highlights benötigt wird, nutzt man die Bergbahnen, um Strecke gutzumachen. Auf der letzten Etappe hinüber ins Pillerseetal empfiehlt sich ein Bustransfer. Anstatt über einsame Almen zu wandern, gibt es dann noch genügend Zeit für das Jakobskreuz, das auf der Buchensteinwand mit 30 Meter Höhe als größtes begehbares Gipfelkreuz der Welt in den Himmel ragt.
Die Kitzbüheler Alpen Sommercard schont dabei den Geldbeutel: Erwachsene zahlen für sechs Tage 85,50 Euro, Jugendliche 67,50 Euro, Kinder 43 Euro und Jüngere sind gratis.

Bild: Ein ganz besonderes Urlaubserlebnis für Familien bietet der neue Weitwanderweg von Hopfgarten nach St. Ulrich. Foto: Kitzbüheler Alpen

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen