Die Gipfelkreuzchallengen läuft noch 2 Wochen. Sendet uns eure Bilder und gewinnt Preise unserer Partner aus der Region.

 
 
20.08.2022
News  
 

Eine ganze Stadt trägt Rotkariert

Der steirische Ausnahmekünstler und internationale Top-Stars locken jeden Sommer mehrere tausend Gäste nach Kitzbühel – zur Freude der Veranstalter und Touristiker.

Kitzbühel | Der Superstar wird heuer - von der zweijährigen Coronapause abgesehen- die Gamsstadt zum achten Mal in Folge beehren: Am Freitag und Samstag, 19. und 20. August, stehen in Kitzbühel wieder alle Zeichen auf Rotkariert. „Das Samstag-Konzert von Andreas Gabalier und Band ist total ausverkauft, für die Freitagabendshow sind lediglich Restkarten erhältlich“, freut sich Veranstalter Thomas Rass.

Nicht nur er, sondern auch die Fans blicken mit Spannung dem Freitagabend entgegen: Das neue Showformat „Andreas Gabalier & friends“ ersetzt heuer nicht nur die bisherige Schlagernacht, sondern trägt auch durch und durch die persönliche Handschrift des VolksRock‘nRollers. „Dieser besondere Abend wurde ganz nach den Vorstellungen von Andreas Gabalier konzipiert. Es findet sozusagen eine Weltpremiere in Kitzbühel statt“, schildert Rass. Der VolksRock‘nRoller übernimmt dabei die Rolle des Gastgebers und Moderators, führt durch ein buntes Programm mit einer Reihe von befreundeten Top-Stars (Mario Barth, Jonny Logan, Gregor Meyle, Sasha, etc.) und wird auch mit seiner Band seine größten Hits, aber auch unbekannte Stücke zum Besten geben. Alle auftretenden Künstler sowie Gabalier selbst verzichten an diesem Benefizabend auf ihre Gage. Eine sechsstellige Summe soll für den guten Zweck gespendet werden, berichtet Rass.   

Touristisch gesehen, soll das Gabalier-Wochenende in den Nächtigungen seinen Niederschlag finden. Thomas Rass spricht von 15.000 bis 16.000 Gästen an zwei Tagen, die zu einem guten Teil sogar eine Woche in Kitzbühel urlauben. Es soll sich dabei um Individualreisende handeln, so Rass. „Es kommt kein einziger Bus nach Kitzbühel.“  

Wird es eine Fortsetzung des Gabalier-Wochenendes auch in Zukunft in Kitzbühel geben? „Wir sind zuversichtlich“, so der Eventmanager. Doch seine Entscheidung will Andreas Gabalier erst im Rahmen des Konzertes allen Fans persönlich übermitteln. Alexandra Fusser

Bild: In München spielte er vor Kurzem vor gigantischen 100.000 Fans im Olympiastadion, Kitzbühel hingegen ist seine allerliebste Gartenparty“. Andreas Gabalier pflegt eine sehr persönliche Beziehung zur Gamsstadt. Foto: Kitzmusik/Lobenwein

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen