20.02.2022
News  
 

Eine Reise durch Raum und Zeit

Sharon Dodua Otoo, Schriftstellerin und politische Aktivistin, beschreibt in „Adas Raum“ vier miteinander verwobene Frauenschicksale.

St. Johann | „Literatur bewegt etwas in der Gesellschaft“. Das sagte Sharon Dodua Otoo im Gespräch mit Robert Renk, als es darum ging, was man als Schriftstellerin bewirken könne. Die Autorin meinte, es sei kaum möglich, neutral zu bleiben, wenn es Missstände gibt. Für sie selbst sei Literatur immer politisch, aber trotzdem könne sie ästhetisch sein.

Auf Einladung des Literaturvereines St. Johann war die in Berlin lebende Autorin mit Wurzeln aus Ghana in der Alten Gerberei zu Gast. Sie las aus ihrem Roman „Adas Raum“, in dem sie die vier Protagonistinnen auf eine Reise durch Raum und Zeit schickt. Vier Frauenmit dem selben Namen, zwei Kontinente, verschiedene Zeitebenen, Schicksalsschläge und ein Armband, das die Figuren miteinander verbindet. Ein Anliegen der Autorin war es, starke, handelnde Frauenfiguren zu zeigen, die gerade deshalb stark sind, weil sie in einer Community leben.

Dieser vielschichtige und beeindruckende Roman der Bachmannpreisträgerin von 2016 sei Erzählkunst auf höchstem Niveau und eines der Bücher, das bleiben werde, sagte Robert Renk, der den Abend mit viel Tiefgang und Humor moderierte.

Bild: „Erzählkunst auf höchstem Niveau“ bescheinigte Moderator Robert Renke der Aktivistin und international preisgekrönten Schriftstellerin Sharon Dodua Otoo bei einer Lesung in St. Johann. Foto: Peter Morth

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen