10.11.2021
News  
 

Ein ungewöhnliches Museum

Das Museum der Völker der Stadt Schwaz steht unter der Leitung einer St. Johannerin.

St.Johann | Ein Museumsbesuch am Nationalfeiertag gehört zum Jahresprogramm des Museums- und Kulturvereins. Unter Einhaltung aller Maßnahmen dafür und für die ebenfalls fix eingeplante Einkehr fanden sich heuer die treuesten Mitglieder ein. Obmann Dipl. Ing. Armin Rainer und Geschäftsführer Mag. Peter Fischer hatten ungewöhnliche Ziele vorbereitet.

Verschiedene Weltbilder und Weltanschauungen
Das Museum der Völker der Stadt Schwaz, die über Jahrzehnte aufgebaute von dem Schwazer Gert Chesi erworbene Sammlung herausragender Objekte aus Afrika und Asien, ist der jüngste Museumsbau Tirols. Es bietet Gelegenheit, sich mit verschiedenen Weltbildern und Weltanschauungen auseinander zu setzen.

Die Abkehr von einem üblichen „Völkerkundemuseum“ zu einem umfassenden Haus, das nicht nur zum Schauen, sondern auch zum Lesen, Schreiben und Staunen führt, wird unter der Leitung von Direktorin Dr. Lisa Noggler-Gürtler betrieben. Die engagierte Leiterin mit Sankt Johanner Wurzeln führte die interessierte Gruppe persönlich durch das Haus. Sie befasste sich dabei mit den Problemen der Provenienzforschung und den Überlegungen zur Restitution der durch Kauf erworbenen Sammlungen.

Der Vereinsausflug wurde zu einem ungewöhnlichen Erlebnis. Zum Abschluss der Vereinsaktivitäten wurde noch ein Kurzbesuch in der Stadt Rattenberg mit einer gemütlichen Einkehr geboten. H.W.

Bild: St. Johanner Museumsverein im Museum der Völker in Schwaz. Foto: Kogler

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen