13.10.2021
News  
 

Ein Tag im Zeichen der Vereine

Auf drei Plätzen haben sich am Samstagnachmittag 15 Vereine in Oberndorf für jung und alt präsentiert. Der Andrang im Rahmen der Freiwilligenwoche war groß.

Oberndorf | Viel auszuprobieren und zu erfahren gab es bei den verschiedenen Stationen. Aber erst, nachdem der coronakonforme Papierkram erledigt worden ist. An einer Führung auf dem Kirchturm konnte man ebenso teilnehmen, wie beim balancieren von Tennisbällen. In den Konzertgenuss kam man durch die Musikkapelle und den Nachwuchsmusikanten.

Der Sozialausschuss mit Obfrau Sabine Trabi hat den abwechslungsreichen Tag veranstaltet, den die Ehrenamtlichen zum Erlebnis machten. Rund 300 Besucher ließen es sich nicht nehmen, in die Vereinswelt hineinzuschnuppern. Eine Ausfahrt mit dem Feuerwehrauto sowie das Zielspritzen gehörte zu den Highlights vor allem für die Jüngsten. Aber auch der Andrang beim Kinderschminken des Theatervereins und der präsentierte Einakter gefiel den Besuchern.

Freiwilligkeit steigt
Der veränderte Lebensstil durch die Pandemie habe zu einer beachtlichen Steigerung der ehrenamtlichen Tätigkeiten in Tirol geführt, teilt das Land mit. Derzeit gibt es am meisten Freiwillige in den Bereichen Senioren- und Flüchtlingsbetreuung sowie Soziales und Gesundheit. Am häufigsten würden sich Frauen im Alter von 21 bis 30 Jahren engagieren. veh

Bild: Vor allem die Kinder interessierten sich für die Geräte der Feuerwehr. Treffsicherheit war bei den Schützen gefragt. Foto: privat

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen