Ein-Feuerwehrfest-wie-damals fffest22spakt.jpgfffest3spakt.jpg
08.07.2022
News  
 

Ein Feuerwehrfest wie „damals“

Kitzbühels Feuerwehrmänner sind stolz, dass ihnen viele Einheimische und Gäste die Treue gehalten haben. Das letzte FF-Fest fand vor drei Jahren statt. Heuer wurde es regelrecht gestürmt.

Kitzbühel | Den Auftakt bildete  Freitagabend der Fassanstich mit Bürgermeister Klaus Winkler und den beiden Vizebürgermeistern Gerhard Eilenberger und Walter Zimmermann. Eine Delegation der Feuerwehr Schönenwerd aus der Schweiz, sowie die Kameraden der Feuerwehr Reithofen-Harthofen aus Bayern, die schon seit vielen Jahren das Fest besuchen, marschierten mit den Ehrengästen zu den Klängen der Kitzbüheler Stadtmusik ein. Anlässlich des 150-Jahr-Jubiläums brachten die bayerischen Kameraden sogar ein 100-Liter-Fass Bier für den Fassanstich mit.

Kuhglocke und Festbier zum Jubiläum
Ein besonderes Geschenk bekamen die Gastgeber auch von der Feuerwehr Schönenwerd, die extra eine Schweizer Kuhglocke gießen hat lassen. Nach dem offiziellen Teil sorgten „Die Dorfer“ aus Gastein für die musikalische Unterhaltung.
Der Samstag war ein stark besuchter Festabend, an dem der Garten bis zum letzten Platz belegt war. „Die Goldrieder“ aus Osttirol unterhielten mit zünftigen Klängen und beschwingter Tanzmusik. Für Nachtschwärmer war die berühmte Kellerbar bis in die frühen Morgenstunden geöffnet.

Zum krönenden Abschluss spielte am Sonntag die „Stadtmusik Kitzbühel“ zum Frühschoppen auf. Ein weiterer Höhepunkt war die Versteigerung des „Feuerwehr-Kuchens“, dessen Reinerlös der Feuerwehrjugend zugute kommt. Eine besondere Ehrung bekamen die sogenannten „Kuchen-Damen“ der Stadtfeuerwehr, die für ihren Einsatz mit Blumen beschenkt wurden. „Loisi“ Haas, seit 25 Jahren Chefin der Kuchen-Damen, erhielt ein besonderes Geschenk.
Das FF-Fest 2022 ist Geschichte, doch die Stadtfeuerwehr freut sich bereits jetzt auf ein Wiedersehen mit Freunden und Gästen im nächsten Jahr: Da findet das Fest von 30. Juni bis 2. Juli statt. KA

Bilder: Knusprige Hendl vom Holzkohlengrill beim Kitzbüheler Feuerwehrfest sind gute alte Tradition, im Bild Michael Filzer.

Mit dem Fassanstich durch Kommandant Alois Schmidinger und Bgm. Klaus Winkler wird das Fest offiziell eröffnet . Wie alle Jahre in Anwesenheit von Kameraden aus Deutschland und der Schweiz.

Ein Dankeschön in Form von Blumen gab es für die fleißigen  „Kuchen-Damen“ der Stadtfeuerwehr. Fotos: Stadtfeuerwehr/Engl

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen