11.12.2021
News  
 

Dürfen nicht länger wegschauen

Gemeinsam mit der JG Unterland und der SPÖ Frauen haben die St. Johanner Sozialdemokraten am 3. Dezember eine Mahnwache im Gedenken an alle im heurigen Jahr getöteten Frauen in Österreich abgehalten.

St. Johann | „Wir möchten mit unserer Mahnwache auf die Aktion ‚16 Tage gegen Gewalt an Frauen‘ aufmerksam machen,“ sagt Laura Sojer, die zusammen mit Gregor Salinger die Aktion organisiert hat. „Mit dem heutigen Datum sind in Österreich 30 Frauen getötet worden, da dürfen wir nicht länger zuschauen,“ führt Salinger weiter aus.Neben der weiteren Förderung des Mädchen- und Frauenberatungszentrums sehen die St. Johanner Sozialdemokraten auch die Förderung der Aufklärungsarbeit als wesentlichen Punkt für die Prävention von gewaltsamen Übergriffen.

Betroffene müssen Anzeichen für Gewalt frühzeitig erkennen und dann wissen, wohin sie sich wenden können, sagen Salinger und Peter Wallner, der Bürgermeisterkandidat der St. Johanner Sozialdemokraten, unisono.

Bild: Die einstündige Mahnwache war natürlich als Veranstaltung bei der Bezirkshauptmannschaft Kitzbühel angemeldet. Foto: Sozialdemokraten St. Johann

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen