Die-schoensten-Seiten-der-Blasmusik bezirksmusikfestmusibrixen2spbezirk.jpgbezirksmusikfestfcaschau2spbezirk.jpg
24.07.2022
News  
 

Die schönsten Seiten der Blasmusik

Im Rahmen des Staudenfestes der Feuerwehr feierte am Samstagnachmittag die Musikkapelle Aschau ihr 125-Jahr-Jubiläum mit dem Bezirksmusikfest 2022 – ein würdiger Festakt, verdiente Ehrungen und ein toller Festumzug sorgten für ausgezeichnete Stimmung.

Aschau | Wie Bürgermeister Helmut Berger in seinen Grußworten festhielt, steht das Beste der Musik nicht in den Noten: die Vermittlung von Gefühlen. „Heute darf ich der Musikkapelle Aschau gratulieren und vor allem für ihr Wirken danken. Wir als Bürgermeister bemühen uns, die nötigen Rahmenbedingungen und Unterstützung für ein aktives Vereinsleben zu schaffen.“ Auch Landesrat Toni Mattle gratulierte als Vertreter des Landes zum Jubiläum. „125 Jahre bedeuten fünf Generationen Liebe und Leidenschaft zur Musik. Ich freue mich sehr über eure Einladung und bin gerne ins Brixental gekommen.“

Gründung im Jahre 1897   
Musi-Obmann Matthias Gröderer dankte der Feuerwehr Aschau für die Zusammenarbeit in den letzten 44 Jahren. „Bedanken möchte ich mich auch bei Pater Peter und Diakon Christian Mühlberger für die schöne Messgestaltung, bei allen anwesenden Ehrenmitgliedern, den örtlichen Vereinen, bei euch Musikantinnen und Musikanten des Musikbezirks Brixental und besonders beim Tourismusverband als verlässlichen und starken Partner.“

Ehre, wem Ehre gebührt
Bezirksobmann Wolfgang Auinger nahm die Ehrungen langjähriger verdienter Mitglieder der letzten beiden Jahre vor. Für 50 Jahre wurden geehrt: Josef Eisenmann (MK Jochberg) und Peter Friesinger (MK Jochberg). Für 55 Jahre: Sepp Pfisterer (MK Aurach). Für 60 Jahre: Karl Markl (MK Jochberg) und Wenzel Antretter (Ehrenmitglied MK Westendorf). DasVerdienstzeichen in Gold erhielten Erich Salvenmoser (MK Jochberg) und Helmuth Wurzrainer (MK Hopfgarten). „Gratulation allen Geehrten, Danke für eure Liebe zur Musik und zur Aufrechterhaltung der Dorfgemeinschaften. Der Musikkapelle Aschau wünsche ich ein schönes Fest, das nächste Bezirksmusikfest findet 2023 in Aurach statt,“ betonte der Bezirksobmann, der bei  den Neuwahlen nicht mehr zur Verfügung stehen wird. R. Wörgötter 

Bilder: 1) Die Geehrten mit NR Josef Hechenberger, Bezirkskapellmeister Toni Vötter, Judith Haaser (Tiroler Blasmusikverband) und Bezirksobmann Wolfgang Auinger (nicht im Bild: Peter Friesinger).
2) Die Brixener Musikanten im Festzug. 3) Der FC Aschau im Fußballfieber. Fotos: Wörgötter

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen