14.10.2021
News  
 

Derby-Sieg für FC Kitz in Kufstein

In der 13. Runde der tt.com Regionalliga setzt sich der positive Trend des FC Eurotours Kitzbühel fort. Die Hanser-Elf konnte das Derby beim FC Kufstein knapp mit 1:2 für sich entscheiden und wichtige Punkte für die Play-off Plätze einfahren.
 
Regionalliga Tirol  |  Vor rund 250 Zuschauern trafen am Freitag Abend der FC Kufstein und der FC Eurotours Kitzbühel in der Kufstein Arena aufeinander. Bei beiden Mannschaften zeigte vor der Partie die Formkurve nach oben, konnten sie doch die letzte Runde gewinnen. So konnte man ein spannendes Spiel in der Kufstein Arena erwarten.

Von Beginn an entwickelte sich eine Partie, in der beide Mannschaften gute Möglichkeiten ausließen. In der 2. Minute trafen die Gäste nur das Außennetz, nur 5 Minuten später gab es eine Top-Chance für die Heimelf, doch der Ball ging über das Tor. In der 8. Minute konnte Lukas Tauber mit einer tollen Parade nach Schuss von Andreas Wörndl zur Ecke klären, die nichts einbrachte. Nur zwei Minuten später konnte ein Kopfball von Dominik Stroh-Engl zur Ecke geklärt werden. Dann ließ der Anfangsdruck beider Mannschaften etwas nach und in Minute 21 nach einem Freistoß konnte der Kopfball nicht im Tor untergebracht werden.

Wiederum nur fünf Minuten später konnte Andreas Wörndl nach einem Abwehrfehler die Chance nicht nutzen. In weiterer Folge hatten die Gastgeber noch zwei gute Möglichkeiten, einmal verhinderte die Stange einen Treffer (34.) und ein zweites Mal konnte der Gästegoalie nicht überwunden werden.
Kurz vor dem Halbzeitpfiff zeichnete sich Kufsteins-Goalie Tauber aus, als er einen Schuss von Andreas Wörndl parierte. Somit ging es nach einer spannenden ersten Halbzeit torlos in die Kabinen.

Traum-Freistoß von Baur
Nach Wiederbeginn der Blitzstart für den FC Kitz. Und wieder schlug die Hanser-Elf zum richtigen Zeitpunkt zu. Nach einem Foul knapp außerhalb des Strafraumes nahm Raul Baur Maß, ließ Lukas Tauber keine Chance und die Gamsstädter führten verdient mit 0:1 (48.). Nun legte der FC Kitzbühel noch einen drauf, übernahm das Kommando auf dem Feld und brachte die Gastgeber gehörig unter Druck. Und auch in dieser Partie kann die Elf nachlegen durch Philipp Zehentmayr, der auf eine hochverdiente 0:2 (55. Minute) Führung stellte. Doch die Heimelf konnte nur kurz darauf durch Bober auf 1:2 (61. Minute) verkürzen. Die Freude darüber wurde aber dann in Minute 70 nach der roten Karte an Sandro Gavric gedämpft. Der FC Eurotours Kitzbühel brachte dann die knappe Führung über die Zeit und gewann das Derby mit 1:2. Stefan Adelsberger

Bild: Raul Baur (FC Eurotours Kitzbühel) per Traumfreistoß zur 0:1 Führung. Foto: Stefan Adelsberger

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen