Der-schwerste-Kohlrabi-im-Bezirk ogvkossenschwendt1spbezirk.jpgamelienotheggerogvstulrich2spbezirk.jpg
06.11.2022
News  
 

Der schwerste Kohlrabi im Bezirk

Unter dem Motto „Wer hat den schwersten Kohlrabi?“ fand der diesjährige Naturwettbewerb des Verbandes der Tiroler Obst- und Gartenbauvereine „Grünes Tirol“ für Nachwuchsgärtner statt.

Bezirk | Der Wettbewerb zum Thema Kohlrabi richtete sich an Kinder, Lehrpersonen und Mitglieder der Tiroler Obst- und Gartenbauvereine. Kinderkrippen, Kindergartengruppen, Volksschulen und Neue Mittelschulen waren ebenso eingeladen teilzunehmen wie interessierte Vereinsmitglieder. Bis Mitte März 2022 bestand die Möglichkeit, sich zum Naturwettbewerb anzumelden. Nach der Anmeldung erhielten die Teilnehmer bis zu vier Kohlrabisamen pro Teilnehmer, die dann ausgesät wurden. Bis 1. Oktober durfte das Gemüse wachsen und gedeihen. Nach dem Stichtag mussten die Ergebnisse mit Gewichtsangabe und „Beweisfoto“ auf einer Waage eingereicht werden.

Die Teilnehmeranzahl kann sich sehen lassen – wie sich Manfred Putz, Geschäftsführer freut: „Wir haben fast 4.000 engagierte junge Gartenliebhaber für den Wettbewerb begeistern können. Die positive Resonanz zeigt uns, dass wir mit unserem Gartenwunder-Naturwettbewerb einen Nerv treffen: Heute ist die Beschäftigung mit der Natur und das „Selbst Garteln“ wichtiger denn je.“
Landessieger Einzelwertung wurde Jonathan Kofler von der Volksschule Iselsberg-Stronach im Bezirk Lienz (16.100 g). Landesweiter Gruppensieger: Die Gruppe „Klasse 4a“ der Volksschule Brixlegg im Bezirk Kufstein (9.900 g). Wolfgang Rief vom Obst- und Gartenbauverein Reutte, wurde mit einem Kohlrabigewicht von 11.500 g, landesweiter Sieger in derKategorie  OGV-Mitglied-Erwachsene.

Auch im Bezirk wachsen die Kohlrabi gut
Bezirkssiegerin in der Kategorie Einzelwertung wurde Amelie Nothegger, 7 Jahre, vom Obst- und Gartenbauverein Pillerseetal, mit einem Kohlrabigewicht von 9.300 g. Gruppensieger im Bezirk Kitzbühel ist die Jugendgruppe des Obst- und Gartenbauvereines Kössen-Schwendt, mit einem Kohlrabigewicht von 4.889 g. In der Kategorie OGV-Mitglied-Erwachsene ist Elisabeth Maska-Hochkogler vom Obst- und Gartenbauverein Kirchberg, mit einem Kohlrabigewicht von 6.600 g, Bezirkssiegerin.

Bilder: 1) 6.600 g stemmt Elisabeth Maska-Hochkogler aus Kirchberg und holte sich mit diesem Prachtstück den Bezirkssieg in der Einzelwertung. 2) Der Sieger-Kohlrabi der Nachwuchsgärtner des Obst- und Gartenbauvereines Kössen-Schwendt bringt ebenfalls ein stolzes Gewicht auf die Waage. 3) Dieser außergewöhnliche Kohlrabi verhalf Amelie Nothegger vom OGV Pillerseetal zum Sieg. Fotos: Privat

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen