26.07.2021
News  
 

Der August wird „fast wie früher“

Die Kitzbüheler Musikfreunde laden zu den 44. Sommerkonzerten ein. Die traditionellen Konzerte im August können - fast wie früher - im vollbesetzten Saal stattfinden. Es gibt jedoch keine Pause und es gilt die 3-G-Regel (Stand 19. Juli).

Kitzbühel | 70 Minuten Musikgenuss ohne Pause mit Beginn um 20 Uhr – das gilt für die 44. Kitzbüheler Sommerkonzerte. An drei Mittwochabenden im August erwartet die Besucher hochwertige klassische Musik. „Wir laden zu einem Sommer  fast wie früher ein“, veranschaulicht der künstlerische Leiter Herbert Lindsberger.
Nachdem die Kitzbüheler Musikfreunde im letzten Sommer wahres Organisationstalent bewiesen und mit den Konzerten unter Einhaltung strenger Corona-Maßnahmen, für Kulturgenuss sorgten, ist heuer vieles leichter.

Gesundheit steht an oberster Stelle
Der Saal in der Landesmusikschule Kitzbühel darf vollbesetzt werden. Es gilt die 3-G-Regel (Stand 19. Juli). Auf eine Pause wird dennoch verzichtet. „Die Gesundheit und Sicherheit unseres Publikums steht nach wie vor an oberster Stelle. Wir konzentrieren uns voll und ganz auf die Musik. Musik und Kultur tut gut“, erklärt Lindsberger.

Hochkarätige klassische Musik in Kitzbühel
Das musikalische Angebot kann sich auch im 44. Jahr der Sommerkonzerte mehr als sehen lassen. Am 4. August wird mit dem „Schubert Oktett“ gestartet, am 18. August kann man sich mit „Grand Tour“ auf eine musikalische Reise begeben, bevor es zum Finale ein „Klavier-Rezital“ zu hören gibt.

Für Familien, Junge und Junggebliebene
Der zweite Mittwoch im August ist wie immer den Familien gewidmet. „Kasperl und die Erdnussprinzessin“ werden für heitere musikalische Abwechslung sorgen. „Wir haben uns heuer bewusst für etwas ganz lustiges entschieden“, erklärt Lindsberger.

Bürgermeister Klaus Winkler fand bei der Programmvorstellung nur lobende Worte für die ehrenamtlich agierenden Kitzbüheler Musikfreunde: „Die Stadt Kitzbühel steht voll und ganz hinter den Kitzbüheler Sommerkonzerten. Die Kitzbüheler Musikfreunde bringen Jahr um Jahr Hochkultur in die Stadt.“ Vize-Bürgermeister, Kulturausschuss-Obmann  Walter Zimmermann ergänzte, dass die Sommerkonzerte ein Garant dafür seien, dass Kitzbühel auch als Kulturstadt wahrgenommen wird.

In 43 Jahren rund 200 Konzerte organisiert
In den vergangenen 43 Jahren konnten die Kitzbüheler Musikfreunde mit zirka 200 Konzerten über 35.000 Menschen mit klassischer Musik begeistern. Johanna Monitzer

Bild: Stefan Pührigner (Kitzbühel Tourismus), Musikschulleiter Peter Gasteiger, künstlerischer Leiter Herbert Lindsberger, Edith Gasteiger, Vize-Bgm. Walter Zimmermann, Johannes Gasteiger und Bgm. Klaus Winkler freuen sich auf einen tollen Konzert-August mit hochkarätiger klassischer Musik. Foto: Monitzer

Angesagt - 44. Kitzbüheler Sommerkonzerte
Tickets für die 44. Kitzbüheler Sommerkonzerte gibt es bei Kitzbühel Tourismus, an der Abendkasse sowie unter www.kitzbueheler-
sommerkonzerte.at
Die Konzerte im Saal der Landesmusikschule Kitzbühel dauern jeweils rund eine Stunde, ohne Pause.

Das Konzertprogramm im Überblick
Mittwoch, 4. August, 20 Uhr: „Schubert Oktett“ mit Mitgliedern des Mozarteumsorchesters Salzburg und Johannes Gasteiger (Kontrabass).
Mittwoch, 11. Augst, 16 und 18.30 Uhr: Familienkonzert „Kasperl und die Erdnussprinzessin“ mit Puppenspieler Gregor Oehmann, Daniel Hartmann (Konzeption) und Musikern.
Mittwoch, 18. August, 20 Uhr: „Grand Tour“ mit Dorothee Oberlinger (Blockflöte) und Sergio Ciomei (Cembalo).
Mittwoch, 25. August, 20 Uhr: „Klavier-Rezital“ mit Michael Schöch.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen