Kitzanzeiger EM Tippspiel

 
 
Kitzbüheler Anzeiger
31.10.2023
News  
 

Das Reither „Krumaladei“ ist zurück

Klein, aber fein und sehr traditionsreich – beim Kruma in Reith darf wieder eingekehrt werden. Sylvia uns Josef Köck freuen sich auch viele Gäste.

Reith | Das sogenannte „Krumaladei“, über viele Jahrzehnte eine legendäre Institution im Dorf und später von der Bäckerei Neumayer betrieben, wurde von Sylvia und Josef Köck neu übernommen und vor einem Monat erfolgreich wiederbelebt.

Die Reither treffen sich hier zum Frühstück, zum Nachmittagskaffee oder einfach nur zum geselligen Beisammensein. Brot, Gebäck und Mehlspeisen stammen von der Brotkultur, es werden aber auch regionale Schmankerl, wie etwa Eier, Nudeln und Eierlikör aus eigener Erzeugung, zum Kauf angeboten.

„Das Krumaladei ist für uns eine echte Liebhaberei“, freuen sich die beiden neuen Wirtsleute Sylvia und Josef, die neben einem kleinen Transportunternehmen in Reith auch einen Dorfladen in Scheffau betreiben. Nach guter alter Tradition wird im „Krumaladei“ natürlich auch unter den neuen Gastgebern der Kitzbüheler Anzeiger verkauft. Werbung

Bild: Gerdi Schwaiger, Peter Hauser  vulgo „Kruma Peda“, Sylvia und Josef Köck (von links). Foto: Nothdurfter

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen