14.03.2022
News  
 

DAS ZUKUNFTSBILD DER MARKE KITZBÜHEL.

Die unfreiwillige Zwangspause der Wintersaison 2020/21 nutzend, hat Kitzbühel Tourismus gemeinsam mit Interessierten, an einem touris-tischen Zukunftsbild zu arbeiten begonnen.

Kitzbühel | Mittels zahlreicher Workshops und Gruppenmeetings in einem über 50-köpfigen Team wurden die Potenziale und Stärken, aber auch die Schwächen Kitzbühels diskutiert. Flan-kiert wurden diese Diskussionen von ausführ-lichen Befragungswellen.
Über 1.200 Bewohner, Mitarbeiter und Un-ternehmer des Lebensraumes Kitzbühel sowie eine umfassende Außensicht von Gästen und Nicht-Gästen half, eine ungeschönte Analyse des Status Quo zu erhalten. Dieser Status Quo diente in weiterer Folge als Grundlage für die strategische Weiterentwicklung der Destination auf Basis von Erfolgsfaktoren und Handlungs-feldern. Das Zukunftsbild der Marke Kitzbühel gibt dabei einen Rahmen, wofür Kitzbühel künftig stehen möchte und was man gegenüber Gästen, Einheimischen, Leistungsträgern und Partnern verkörpern will. Die maßgeblichen Bausteine bilden fünf Erfolgsmuster und ein Leistungskern. Diese dienen als zentraler Handlungsrahmen für die touristischen Maßnahmen und Aktivitäten.

Die fünf Erfolgsmuster

 ➤    Outdoor Active: sportliche Aktivität in einer intakten Kitzbüheler Bergwelt sowie ausge-wählte Speerspitzen unterstreichen die Kompetenz im Kitzbühel-Lifestyle.
➤    Culinary Delights: Zeitgeistige und regionale Konzepte sowie Veranstaltungsformate festi-gen die kulinarische Kompetenz Kitzbühels.
➤     New Premium: Qualität ist und bleibt der beste Business Plan. Quality Time, Lebens-freude und Experiences bilden die Eckpfeiler der Attraktivität Kitzbühels.
➤     Workation: Neue Arbeitsmodelle etablieren sich zunehmend, somit auch die Verbindung von Urlaub und Arbeit. Kitzbühel verschreibt sich diesem Trend und bietet am Gästenutzen orientierte, attraktive Workation-Services.
➤     Inspiring Networks: Echte Begegnungen und persönlicher Austausch zeichnet Kitzbühel aus und positionieren Kitzbühel als idealen Ort für private und berufliche Zusammenkünfte.

Mein Lieblingsort
Gemeinsam ergeben diese Erfolgsmuster den Leistungskern, der sich als „my preferred place for being“ und somit als attraktiver Lebensraum für alle etablieren soll. Kitzbühel wird somit zum Sehnsuchtsort und ein idealer Raum für Begegnungen auf Augenhöhe, zwischen Gästen, Einheimischen, Mitarbeitern und Teilzeit-Einheimischen. Im August 2021 bekannte sich das Projektteam einstimmig zu diesem Zukunftsbild.

Ein weiterer großer Erfolg war dann auch die  einstimmige Befürwortung der Erfolgsmuster im Aufsichtsrat von Kitzbühel Tourismus im Oktober 2021. Nun geht es darum, weitere Gremien und Leistungsträger für das Zukunftsbild zu begeistern. Parallel wird in den Arbeitsgruppen bereits an konkreten Projekten gearbeitet, schließlich soll das Konzept nicht als Kommu-nikations-Werkzeug, sondern als Arbeitsauftrag für die Destination gesehen werden.

Die Besonderheit dieses Prozesses liegt darin, dass die strategischen Weichen nicht mehr Top-Down in den Gremien beschlossen werden, sondern die Weichen von allen im Lebensraum Kitzbühel Interessierten gestellt werden können. So wird direkt über die künftige Ausrichtung unserer Destination entschieden und schafft Akzeptanz für die Umsetzungsschritte.
Besonders positiv zu erwähnen ist der Umstand, dass sich so viele junge Personen im Mar-kenbildungsprozess engagiert haben. Das macht Mut für die Zukunft und die weitere Entwick-lung der Destination Kitzbühel.

Übrigens: Bei Interesse an einer Mitarbeit bei den Arbeitsgruppen, können sich Interessierte jederzeit gerne an Frau Bettina Wiedmayr von Kitzbühel Tourismus wenden. E-Mail: direktion@kitzbuehel.com

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen