24.12.2021
News  
 

Christkindl-Briefe auf Umwegen

Der Brief ans Christkind konnte heuer nicht in Oberndorf aufgegeben werden. Die Postpartner-Stelle hatte geschlossen – sehr zum Unmut vieler Bürger.

Oberndorf | Die Hände voll mit Paketen standen viele Bürger vor den verschlossenen Türen der Postpartner-Stelle in Oberndorf und mussten wieder umdrehen. Die Postpartner-Stelle im Gemeindeamt war bis 22. Dezember krankheitsbedingt geschlossen. Ärgerlich, gerade vor Weihnachten.  „Für uns ist das eine ganz ungute Situation. Wir haben jedoch keine Handhabe, da es sich um einen Postpartner handelt“, schildert Bürgermeister Hans Schweigkofler (SP).

Die Gemeinde musste, wie alle anderen Oberndorfer, ihre Weihnachtspost ins benachbarte St. Johann oder Kitzbühel bringen. „Im Notfall haben wir in der Gemeinde sogar Pakete angenommen, weil nicht jeder hat ein Auto“, so Schweigkofler.

Muss die Post kein Ersatzpersonal stellen?
Die Betreiber der Postpartner-Stelle tragen freilich keine Schuld – jeder kann einmal krank werden, aber wäre die Post nicht verpflichtet, Ersatz-Personal bereitzustellen? „Bei Postpartnern handelt es sich um eigenständige Unternehmen – im konkreten Fall etwa um einen Handelsbetrieb – der zusätzlich zu seinem Kerngeschäft Postservices und Finanzdienstleistungen der bank99 anbietet. Die Tätigkeiten werden dabei durch eigenes Personal der Betreiber durchgeführt und nicht von der Post“, teilt Post-Pressesprecher Markus Leitgeb mit.
Seitens der Post hat man aber vorübergehend das Benachrichtigungsgebiet geändert, wodurch Sendungen in St. Johann hinterlegt werden, teilt die Post mit.

Ab 23. Dezember soll wieder geöffnet sein
Nicht zufriedenstellend für Bürgermeister Schweigkofler: „Das ist eine Folge der Privatisierung. Die Post macht es sich leicht.“ Und bringt eben nicht immer jedem was – aber in Oberndorf zumindest ab dem 23. Dezember wieder, wenn es der Gesundheitszustand erlaubt.
Pünktlich zu den WeihnachtsFeiertagen soll übrigens auch der Zigarettenautomat des Postpartners wieder befüllt sein – auch hier gab es ein paar enttäuschte Gesichter. Johanna Monitzer

Bild: Das Christkind musste seine Briefe und Pakete in die Nachbarortschaften bringen. Die Postpartner-Stelle in Oberndorf war geschlossen. Foto: Anzeiger

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen