26.05.2021
News  
 

Brudermann lief zum Sieg

Für eine Sensation sorgte die Kitzbühelerin Katharina Brudermann. Die junge Langläuferin sicherte sich beim Saisonabschlussrennen in Norwegen den Sieg.

Meraker, Kitzbühel | Die Kitzbühelerin Katharina Brudermann hat beim letzten Rennen in dieser Saison in Norwegen für einen Paukenschlag gesorgt. Brudermann, die seit drei Jahren in Norwegen studiert, hat beim traditionellen Skandinavischen Langlauf Abschlussrennen die „Grovamila“ in Meraker mit vielen norwegischen Superstars, das Rennen in der Damen-Klasse für sich entscheiden können.

Die 22-Jährige nützt in Norwegen die perfekten Trainingsbedingungen mit den Weltklasse-Athleten um den nächsten Step in ihrer Karriere zu schaffen. Das große Ziel der Sportwissenschaft-Studentin ist, in den kommenden Jahren für Österreich im Weltcup Fuß zu fassen und auch die Teilnahme an den künftigen Nordischen Weltmeisterschaften. Mit diesem Sieg ist die KSC-Athletin diesen Zielen einen Schritt näher gekommen.

Das Herren-Rennen gewann beim prestigereichen norwegischen Winter-Schlussevent, der heurige 50 Kilometer Langlauf Weltmeister von Oberstdorf Emil Iversen.

Im Sommer wird Katharina Brudermann auch wieder auf die Dienste von KSC Langlauf Trainer Toni Ehrensberger in Kitzbühel zurückgreifen.

Bild: Emil Iversen und Katharina Brudermann durften auf ihren Sieg beim „Grovamila“ in Norwegen anstoßen. Foto: privat

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen