28.07.2022
News  
 

„Boarding completed“

„Gate 23“ heißt die Komödie von Erfolgsautor Stefan Vögel, die am 28. Juli im K3-KitzKongress Premiere feiert und im August in der Landesmusikschule Kitzbühel gezeigt wird.

Kitzbühel  | „Gibt es so was wie Schicksal, Dinge, die uns vorherbestimmt sind? Ist alles so, wie es scheint, oder gibt es eine andere Wirklichkeit, die einem Gesetz folgt?

Am Flughafen bei Gate 23 lernen einander der Geschäftsreisende Patrick (Leopold Dallinger), der zu einem Geschäftstermin nach Singapur muss und die Mathematikerin Ela (Sandra Cirolini), die sich auf dem Weg nach New York zu einer Herzoperation befindet, kennen. Zufällig fällt Patricks Flieger aus. Oder ist es doch Bestimmung? Bodenhostess Silke (Daniela Nitsch) versucht, den wütenden Patrick zu beruhigen. Heiner (Gerhard Dorfer), ein älterer Herr, scheint mehr über die anderen zu wissen als sie selbst.

Ein Zufall der besonderen Art hat sich auch beim Sommertheater ergeben, denn durch den Ausfall eines Darstellers in den Endproben sprang Francesco Cirolini ganz kurzfristig ein.

Francesco Cirolini springt ein
Somit stehen die Kitzbühelerin Sandra Cirolini und ihr Mann das erste Mal nach 12 Jahren wieder gemeinsam auf der Bühne. „Gate 23“ ist am 4., 5., 11., 12. 18. und 19. August jeweils um 20 Uhr im Konzertsaal der Landesmusikschule Kitzbühel zu sehen.

Informationen und Tickets unter +43 664 3142101, karten@eventarts.at bzw. unter www.sommertheater-kitzbuehel.at KA

Bild: Szenenbilder von der Generalprobe am Montag: Gerhard Dorfer und Francesco Cirolini. Fotos: Lorber

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen