Bewaffneter-Ueberfall-auf-eine-Tankstelle-in-Innsbruck tater_1_und_2.jpg
13.11.2022
News  
 

Bewaffneter Überfall auf eine Tankstelle in Innsbruck

Innsbruck | Am 13. November gegen 03.00 Uhr, betraten zwei maskierte und bewaffnete Täter über einen seitlichen Eingang eine Tankstelle im Westen von Innsbruck, bedrohten die anwesende Angestellte mit einem Hammer sowie mit einem Messer, forderten von ihr die Herausgabe von Bargeld und nötigten sie folglich zum Öffnen der Kassenladen. Einer der Täter (Täter 1) griff daraufhin in die von der Angestellten geöffneten Kassenladen und erbeutete dabei einen Bargeldbetrag in dreistelliger Höhe. Beide Täter flüchteten nach der Tat zu Fuß in Richtung Westen, wobei sie ein Stück weit von einem anwesenden Kunden verfolgt werden konnten, ihnen jedoch trotzdem folglich unerkannt die Flucht gelang.

Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung verlief ebenso bis dato ohne Erfolg. Die Angestellte wurde durch die Tat nicht verletzt, erlitt jedoch einen Schock.

Täterbeschreibung:
Täter 1:

Ca. 180 cm groß, stämmig, helle Hautfarbe, geschätztes Alter unter 30 Jahre.  Bekleidet mit einer dunklen Jacke, hellblauen Jeans, grauen Wollhandschuhen, braunen Schuhen sowie einer Sturmhaube mit Öffnungen für die Augen. Der Täter trug einen dunklen Rucksack am Rücken. Bewaffnet mit einem Hammer.

Täter 2:

Ca. 165-170 cm groß. Bekleidet mit einer dunklen Jacke, darunter ein heller Kapuzenpullover mit Muster, einer hellen Hose, dunklen Schuhen sowie einer dunklen Sturmhaube mit Öffnungen für die Augen. Bewaffnet mit einem Messer.

Zweckdienliche Hinweise an jede Polizeidienststelle oder an das LKA Tirol unter der TelNr: 059133 70 3333. Bearbeitende Dienststelle: LKA Tirol

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen