Die Gipfelkreuzchallengen läuft noch 2 Wochen. Sendet uns eure Bilder und gewinnt Preise unserer Partner aus der Region.

 
 
03.05.2022
News  
 

Auftakt mit einer Erlebnisfahrt

„Ausflug nach Oberösterreich“ war das Motto einer Dreitagesfahrt des Seniorenbundes, bei der Bekanntes und Neues zu sehen und zu erleben  und manches Vorurteil zu revidieren war.

Kirchberg | Der Pöstlingberg und die größte Domkirche Österreichs sind Fixpunkte einer solchen Fahrt, aber auch neue Sehenswürdigkeiten als Beweis des kulturellen Aufschwungs und der erfolgreichen Neupositionierung der Wirtschaft standen schon am ersten Tag auf dem Programm. Die historische Stadt Enns wurde erwandert, viel Zeit dem Chorherrnstift St. Florian mit der Brucknerorgel und der eindrucksvollen Bibliothek gewidmet. Wetterbedingt fiel der Rundgang durch Steyr fast aus, aber die wirtschaftliche Erholung zeigte sich auch dort.

Von der Blaudruckerei in die „Tenne“
Den Abschluss bildete eine umfassende Information über das Straßennetz des Mühlviertels.
Eine Entdeckung für alle war die Blaudruckerei im Museum Gutau. Die Männer beeindruckte die Technik, die Frauen das künstlerische Ergebnis des fast ausgestorbenen Gewerbes. Eine Neuentdeckung war die nach Tiroler Lokalen gestaltete „Tenne“ in St. Martin im Mühlkreis, den Abschluss bildete eine Einkehr am wenig bekannten Irrsee.

Obmann Ing. Hans Gansterer hatte den Ausflug bestens vorbereitet und sorgte für die zügige Abwicklung. Er dirigierte ein interessiertes, kameradschaftlich geeintes Publikum, das Anstrengungen und Erlebnisfreude zu verbinden wusste. Nach der pandemiebedingten langen Pause war der Ausflug der Auftakt für größere Projekte, die schon bald nach Spanien und Italien gestartet werden. H.W.

Bild: Erinnerungsfoto vor der „Tenne“ im Mühlkreis. Foto: Kogler

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen