Kitzanzeiger EM Tippspiel

 
 
Kitzbüheler Anzeiger
Alles-Fotografie...-im-Kunstraum kunstraum2.jpgkunstraum2spkultur.jpg
02.05.2023
News  
 

„Alles Fotografie...“ im Kunstraum

„Alles Fotografie“ unter diesem Motto konnten zahlreiche Besucher ausgewählte Fotografien von namhaften  Fotografen des In- und Auslands bestaunen. Zwei Fotografen waren persönlich anwesend und erklärten mit Hingabe ihr Handwerk.

Hopfgarten | Die 1965 in den USA geborene und in Berlin aufgewachsene Künstlerin und Fotografin Andrea Grote und der 1953 geborene Kitzbüheler Fotograf Markus Korn erklärten den Anwesenden die Hintergründe und Absichten ihres Schaffens. Die mittlerweile in Kirchberg lebende Grote, welche 1995 zur Meisterschülerin an der Universität der Künste in Berlin ernannt wurde, beschäftigt sich mit Zeit und Veränderung. Sie nimmt dabei eine beobachtende Rolle ein und versucht, Flüchtiges und Bewegtes sichtbar zu machen. Im Speziellen heißt das, dass sie mit bevorzugt alten Kameras das gleiche Negativ mehrfachbelichtet und so zum Beispiel die Vergänglichkeit und Veränderung eines Tulpenstraußes aufzeigt. Des Weiteren spielen Glasskulpturen, welche Grote mit dem Diamentenfräser bearbeitet, eine wichtige Rolle in ihrem kreativen Schaffen.

„Sehen, was andere nicht sehen“
Mit dieser Intention geht der in eine Kitzbüheler Fotografenfamilie hineingeborene Markus Korn an sein Werk. Ein wacher und beobachtender Blick, dabei aber ein kritisches Hinterfragen der Gegebenheiten führen zu seinen Arbeiten, bei denen die Auflösung der Form, welche eine große Dynamik hervorruft, eine zentrale Rolle spielt. Der mittlerweile pensionierte Werbebranchefotograf hat sich Zeit seines Lebens mit Kunst beschäftigt und wollte immer „dahinter“ schauen und nicht rein Plakatives ablichten bzw. darstellen.

Vielseitige Bilder von Stars der Szene
Weitere gezeigte Fotografien stammen von dem gebürtigen Hopfgartner und mittlerweile in Australien lebenden Meisterfotografen Thomas Trinkl, dem international anerkannten Modefotografen Jacques Olivar, der Künstlerin und ehemaligen Professorin an der Akademie der angewandten Künste in Wien Eva Schlegl und dem 2022 verstorbenen Schauspieler, Filmemacher und Fotografen Roger Fritz.

Galerist und Hausherr Peter Ainberger schloss den offiziellen Teil der Eröffnung mit folgenden, zum Schmunzeln bringenden Worten: Der mittlerweile verstorbene Starfotograf Helmut Newton war zum Abendessen eingeladen. Meinte die Hausfrau: „Ich gratuliere zu Ihren Bildern, sie sind großartig. Sie haben sicher einen guten Fotoapparat!“
Nach dem Essen meinte dann Newton: „Gnädige Frau, das Essen war vorzüglich. Sie haben sicherlich gute Pfannen!“

Die Ausstellung ist bis 30. Juni zu sehen. Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr. Mittwoch und Samstag von 10 bis 12 Uhr.  pat

Bilder: 1) Die Beatles in Obertauern von Roger Fritz. 2) „Schatten“ von Markus Korn ist eine der gezeigten Fotografien. 3) Die Künstler Markus Korn und Andrea Grote sowie Bürgermeister Paul Sieberer und Galerist Peter Ainberger (von links). Fotos: Wimmer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen