Kitzanzeiger EM Tippspiel

 
 
Kitzbüheler Anzeiger
Akkubrand-im-Spitallabor 6_1.jpg1_5.jpg4_1.jpg2_1.jpg5_1.jpg7_1.jpg9.jpg8_1.jpg11.jpg10.jpg
11.07.2023
News  
 

Akkubrand im Spitallabor

Nächtlicher Feuerwehreinsatz im Krankenhaus St. Johann – in einem Labor war eine Batteriebox in Brand geraten.

St. Johann | Gegen drei Uhr früh schrillten in der Nacht zum Dienstag in St. Johann die Sirenen – die automatische Brandmeldeanlage im Krankenhaus hatte Alarm geschlagen. „Nach Erkundung der Lage war klar, dass aus einem Labor dichter beißender Rauch drang“, informierte Feuerwehrkommandant Michael Schenk. Zwei Atemschutztrupps drangen zum Brandherd vor und stellten fest, dass eine USV-Anlage, eine Batteriebox, brannte. Nach Abschalten des Stroms konnte die Box gelöscht und zum Abkühlen ins Freie gebracht werden.

„Wir waren etwa zwei Stunden mit neun Fahrzeugen sowie rund 50 Mann im Einsatz“, so Schenk, der sich über den Ablauf des Einsatzes in dem so sensiblen Bereich sehr zufrieden zeigte. Dank gibt es seitens der Krankenhausleitung für den perfekten Einsatz. mak; Fotos: FF/Wörgötter

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen