Achtung-vor-gefaelschtem-Gruenem-Pass bildschirmfoto_20210602_um_11.18.21.png
02.06.2021
News  
 

Achtung vor gefälschtem „Grünem Pass“

Eine gefälschte App mit dem Namen „Corona Green Pass Austria“ verunsichert derzeit Konsumenten, auch Behörden und Watchlist Internet warnen.

Der digitale Grüne Pass samt QR-Code, der künftig in vielen Bereichen als Eintrittsticket gelten soll, ist derzeit noch in Ausarbeitung. Das machen sich offensichtlich auch unseriöse Anbieter zunutze und bieten via Social Media eine gefälschte App an. Damit möchten sie vermutlich an personenbezogene Daten der Nutzer gelangen.

In sozialen Medien bzw. über Messenger-Dienste (wie etwa WhatsApp) ist derzeit eine dubiose „Corona Green Pass Austria“-App inklusive versprochenem QR-Code im Umlauf. Den unbekannten Hintermännern geht es offenbar darum, an personenbezogene Daten der Nutzer zu gelangen, v. a. an die Sozialversicherungs-nummer. Bisherige Recherchen von Watchlist Internet ergaben, dass Betroffene, die am Smartphone den Link öffnen, auf einer unseriösen Webseite angewiesen werden, eine Software zu installieren. In der Folge sollen Name, Sozialversicherungsnummer und Angaben zu Impfung, Test oder Genesung gemacht werden. Anschließend erhält man einen QR-Code, der angeblich Zutritt zu Gastronomie, Freizeiteinrichtungen und körpernahen Dienstleistungen verschaffen soll.

App liefert trotz falscher Daten scheinbar gültigen QR-Code
Watchlist Internet hat die gefälschte App mit erfundenen Daten auch getestet. Als Ergebnis erhielten sie einen scheinbar gültigen QR-Code mit der Bestätigung über eine Erkrankung an Covid-19 und dass sie nun als genesen gelten.

AK Tipp: App nicht nutzen und keine persönlichen Daten bekannt geben. Man kann sich auch strafbar machen, wenn man die gefälschte App nutzt, um sich Zutritt zu Gastronomie- und Freizeiteinrichtungen zu verschaffen. Mehr auf Watchlist Internet

Bilder: watchlist-internet.at

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen