26.01.2022
News  
 

751 Jahre Kitzbühel

Unkonventionell, actionreich, spektakulär: Das Zeitkunst-Projekt auf der Bichlalm ist nur ein Teil des Gesamtwerkes. Auch die Berg- und Talfahrten mit dem Sessellift sind in die Dramaturgie eingebunden. Man darf also gespannt sein.

Kitzbühel | Anlässlich des Stadtjubiläums „750 Jahre Kitzbühel“ hat der Verein Kleinkunst ein gänzlich ungewöhnliches Kabarett-Projekt geschaffen, das in abgespeckter Form aber erst heuer zur Aufführung gelangen wird, wie Obmann Pauli Huter gegenüber dem Kitzbüheler Anzeiger schildert. Er beschreibt es als ein „lässiges“ Bühnenstück mit wechselnden Schauplätzen, das sich durch eine „innovative Art der Dramaturgie“ auszeichnet.

Überraschungen auf der Berg- und Talfahrt
Schauplätze sind die Tal-, Mittel- und Bergstation der Bichlalm, aber auch auf dem Sessellift kann sich das Publikum auf einiges gefasst machen. „In den 20 Minuten Fahrtzeit wird Überraschendes passieren. Alles, was man dazu braucht, ist ein Handy und die dazugehörige App“, schmunzelt Huter, der die Details freilich nicht verraten will.
Die „konventionelle“ Vorstellung mit jungen Kabarettisten soll natürlich im Berggasthaus Bichlalm zur Aufführung gelangen. Über den Inhalt will Huter derzeit nicht viel preisgegeben, nur so viel: „Es werden ganz typische Kitzbüheler Themen einfließen.“

Clemens Maria Schreiner und Leo Lukas
In das Jubiläumsprojekt der Kitzbüheler Kleinkunst bringen sich im Übrigen „alte Bekannte“ aus der österreichischen Kabarettszene intensiv ein: Für das Buch ist Clemens Maria Schreiner verantwortlich, Regie führt Leo Lukas. Derzeit wird noch an der Umsetzung der Ideen gearbeitet.

Die Kabarett-Veranstaltung soll voraussichtlich an drei aneinanderfolgenden Tagen im Juni stattfinden. Dieser Termin sei aber noch nicht fixiert und könne daher auch nach hinten verschoben werden, berichtet Pauli Huter. „Den 30. Geburtstag der Kleinkunst Kitzbühel haben wir ja schließlich auch erst im 31. Jahr des Vereinsbestehens gefeiert.“ Alexandra Fusser

Bild: „Selfie“ vom Bichlalm-Lokalaugenschein im Herbst; mit Clemens Maria Schreiner, Pauli Huter, Peggo Jöchl, Joe Daxer und Leo Lukas (v. l.). Foto: Leo Lukas

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen