07.09.2022
News  
 

420 Höhenmeter überwunden

Eine Maschinistenübung des Feuerwehrabschnittes St. Johann fand kürzlich in Gasteig statt.

Kirchdorf | Übungsannahme war eine Löschwasserförderung über eine lange Wegstrecke, eine sogenannte Relaisleitung, auf den Gscheuerkopf. Von den Feuerwehren Bichlach, Erpfendorf, Going, Kirchdorf, Kössen, Schwendt und St. Johann wurde eine über vier Kilometer lange Löschleitung mit 200 B-Schläuchen verlegt.

In nur 47 Minuten, mit neun Tragkraftspritzen und einem Tanklöschfahrzeug wurde das Löschwasser von der Saugstelle im Tal bis zum Brandherd am Berg mit einem Unterschied von 420 Höhenmetern gefördert. Ziel der Übung war es, die Zusammenarbeit und die Kommunikation der Maschinisten zu üben und zu stärken.

Im Einsatz standen sieben Feuerwehren des Abschnittes St.Johann mit 85 Mann/Frau und 16 Fahrzeugen sowie Bez. Feuerwehrkommandant OBR Martin Mitterer, Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Michael Schenk, der Kommandant der FF Kirchdorf HBI Josef Wörgötter und der Bürgermeister von Kirchdorf, Gerhard Obermüller.

Bild: Die Kameraden des Feuerwehrabschnittes St. Johann übten effiziente Kommunikation und Kooperation. Foto: FWW Kirchdorf

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen