09.09.2022
News  
 

35. Kitzbüheler Alpenrallye

Es sind Feiertage für Oldtimerfans: Noch bis Samstag, 10. September gehen 140 der schönsten Klassiker der Automobilgeschichte von der Hahnenkammstadt aus auf große Fahrt – das „rollende Automobilmuseum“ ist wieder unterwegs.

Kitzbühel | Oldtimerfans dürfen sich wieder auf viele Raritäten im Starterfeld freuen – von den beeindruckenden offenen Rennsportmodellen der 1920er und 30er Jahre über Coupés, Roadster und Limousinen der 50er und 60er Jahre bis hin zu Raritäten der 70er Jahre und „Alltagsklassikern“ aller Epochen.

Das älteste Fahrzeug im Feld ist diesmal ein Bentley 3 Litre Boattail aus 1924 – der rüstige Senior mit seinen 98 Jahren und 70 PS wird ebenso die rund 600 Kilometer an den drei Tagesetappen in Angriff nehmen wie seine weit jüngeren und PS-stärkeren Kollegen.
Die Alpenrallye ist ein Erlebnis für alle Oldtimerfans – für die Enthusiasten am Steuer genauso wie für alle Fans an der Strecke, für die es reichlich Gelegenheit gibt, die Kostbarkeiten „in freier Wildbahn” zu bewundern.

Bergerlebnisse auf drei Etappen
Oldtimerfans wissen: Donnerstag (8 bis 15 Uhr) können die Raritäten bei der „technischen Abnahme“ auf dem Hahnenkammparkplatz ausgiebig bewundert werden. Erstmals auf die Strecke geht es beim Prolog am Donnerstag, 8. September ab 15 Uhr zu einer Einstimmungsrunde durch das Brixental mit einem Stopp am Hopfgartner Marktplatz. Die Königsetappe am Freitag, 9. September führt diesmal über den Gerlospass, durch das Zillertal und das Unterinntal zum bayerischen Sudelfeld und zurück nach Kitzbühel. Eine Fahrt durch den Pinzgau mit der atemberaubenden Hochkönigbergstrecke sorgt am Samstag, 10. September für Bergerlebnisse.

Fahrzeugparade durch die Innenstadt
Abschließendes Highlight, wie jedes Jahr, ist die Zieleinfahrt am Samstag, 10. September, um 14.30 Uhr, mit der großen Fahrzeugparade in der Kitzbüheler Altstadt zum Finale der Alpenrallye – ein Erlebnis für Fans und alle Teams. KA

Bild: Die Fahrzeugparade durch die Kitzbüheler Innenstadt am Samstag ist jedes Jahr ein Highlight. Foto: Ritsch

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen