Archiv Viewer

Ausgabe im Vollbild öffnen
Zurück zur Übersicht
ein £iffentlicEjfeitredjt für baö et. >Dünner Srnnrenau Ytur ein itvinengefcfjiiÖiater in 6t. Zobann. t3tati Rot6 - 23ucE)enot3feuerung „in unmögIicjc 1Uid3dn” in 31ünicLjnu. eit Tontag errfcffl im c1jlof JTtü- flid)au bie 5fterreidjifcfje 5ilm-2Lc. au fflerfee. '3om Reffer bio 3um Zur-rge- bälf bat fle cillee in Oefeblog genommen, um Öle 2iufnabmen für ben iffilm „ein unm5glief)e fldbctjen" u breen. Zon ben ilmfcfjaufpielern tt,urben 5mine lore 6crjrotb, s5011f3 Solt, auE Smp, 5,ermann Zbimig unb 2Ratony ertannt. in Dalbeo SunÖert Perfonen finÖ bei ben Mufnnhmen befcfjdftigt, bie im „3ee- fjof" unb in afIftitten in OReitb bgie- ren. Die 5ilmarbeiter er3dlen, Öa fie nocf) bei feinem eilm Öerart in £uftgeit gerieten, bie bei biefem Mtäbcr)en. 2iucfj ber ¶cfjruflige chlobefier bei ber na!- lerei auf ieine ehemaligen Oeliebten, Öle er in QIttraen oor feinem 13itolenlauf aufmarfcfjieren tiifjt unb mit beacfflen- hetter Oieberheit ahfd)ie5t, gei5rt 3um heiteren jad. QBie ficfj jebocb bae alt- efrtxiürb!ge 6cfjEof cile tertotterte übner- farm aunebmen Wirb, bleibt alIerÖing nocf ab3uharten. Ociii.Orebbucb fcf)rieb Or. 2Berner Riebt, München, nactj ber Zbee be Luflipiel- fe3i.aliftet1 'Ratontj. Die bieten erten Öe ‚Meiteren c5ptel", Öle 3UV Ttilttir- fung eingetaben flub, erlauben bie ioff- nung auf einen ungemein luftigen streifen. 1v, ipirLrgi! 5t. 3otjonn - euertteIjrfeft in 6t. 3obnnn. Die rern,iflige 5euertiiebr Don ei. 30- bann begeht am 9. unb 10. 3uni iljr 75järige rUnbungfeft unb berinÖet biefe eft mit einer ranbberhütung- fdjau unb einer Oerätectueiteffung füranÖ- feuertteren. QIm 3anitag, 9. 3uni, fin- bet im 6chulbaue Öle ranbberbütung- fcfjau, Öle erfte, bie foler Mtt in Zirol ge3eigt Wirb, ftatt. Um 20 Uhr Ft ein EQfon3ert unb anfcbliefenb ber e ft - abenb im Oaftbof„ären”. 21m onn- tag, 10. Zuni, ift um 9.30 Ur eine 5etb- meffe, anfcMief3enb ber 5eftum3ug. Öle $elbenebrung bot bem sriegerÖenfmal unb ber Zorbeimarfeb bot ben fjrcn- gäften. 91acbmittago gibt Öle Ot. Zobnner Ttufiffaefte am SDauptpIcit3 ein Roii3ert, tobei ein luftiges Zabrmarfttreiben er- gnügungen befonberer Urt bietet. oing. - eboren tvurbe ein Roman bem £anbtirt Zobann etrobl unb feiner rau csbarfotte, geb. Mutriffit, Zurnhäum. 29eftenöorf. - Utterjubitarin. Die cner- bäuerin Alarn i f e n m a n n, geborene eierflnger feierte für3ticb iljren 72, e- burttag. erau eifenmann feierte »or 31ei Zaren bad eeft ber golbenen SDocb3eit. er Oemeinbercit et. Zobann befc[of in feiner am 19. Mai abgealtenen 6iung auf bao Offentlitir)feiterecbt bee erünfen- baufeeu ber3icten, ba Öle baniit bar- bunbenen 23orteite Öurdj umfangreicTe uieber aufge- hoben Würben. Dem Merfebreberein hurbe eine eubbention bon 1000 6ciftinq er- teilt. Die 23ergnügungteuer für Öle or- fUrung be ifmtbeateri3 Ilourbe auf 150/ etböbt. Der Oeineinberat bemängelte, baf3 ber influ ber emcinÖe bei erteilung bon euereberectiqungen immer mebr fcrjtoinbe. Die (inbürgerung bon 3fl)ei 23oIf3beutfcben h,urbe heftlrtuortet. einem 2lntrug ber 3cigbgenoffenicbaft auf r- mälgung ber S>unbeiteuer vurbe im ein- bliet auf Öle feinereit fo günftig erreichte acfjtname abgelent. Oet 5ängerrunÖe t. 3oann Wurbe ber 2lntrag auf erfab ber 23ergnüquugfteuer QUO 21nfaü ber 3orträge mit bem )1dnnergefangtbereiii .ibübet genemiit. )en ein3igen Lawi- nenfcfjaben erlitt in ber emeinbe 5rau ifI Obermofer, ttetcfjer bon einer t3taub- Earoine im bergangeuen QBinter bie Sütte „Obercintat" 3crtrürnmert unb in ben raben getragen turÖe. ein 9Jntrag be Oetanthofei3 auf 3eifteffung bon £icfjt unb 2Baffer für bie „infieÖefei 311 um- rnerftein" txurbe genehmigt. Der efier 311 6oubidl)t bat fiCf freunÖflerh3eife be- reit erflärt, für Öle £icbtleitung Öle 211aften f-oftenloe 3ur 3erfügung u fteffen. 23ei ber suche nadj XrinhocIffer tturbe auclj ocEjberg. - eheiratet haben ber abrif- arbeiter Zofef S e 1 1 e r, tuobnbaft in £uarten, Annton 6t. Oaffen, 6d1tuei3, mit ber etriderin Marin Zo g er, tuof3n- haft SDGUO 21r. 147. 3flifter 9)enbrig befucEjfe Söffen, 6cEjtuenbt unb 6t. Zohann 'Zergangene 2Doche ftattete Mifter .en - bri, ber Leiter ber Qibteilung Lanbtuirt- fchaft ber 21-flUffion für Afterreicb bem 23e3irfe iibüfjel einen Zeiucb ab. Jllifter Senbri, ber fidj in eqleitung beo j3ffcin- 3etibnuinfpettori3 or, Liebfcljer befanb, tuurbe in Aöffen empfangen. 2 Jnfchlieenb befichtigte er Öle 1tafinengenoffenfaft Söffen unb lief fich bon zürgermeifter eiftätter unb Serrn Rcifffcbniieb über Öle erfolgreiche lötigleit biefer enoffen- fcfjaft unb über boo 2iufgabengebiet ber 213albgenoffenfdjaft Röffen unterricf)ten. eine 2Bünfcbeitute mit erfolg Derenbet - Öle 'Rute flug gans getvaltig naj unten— unb eo h,irö fobann bei entfprecfenber 2Ju- toertung gans in ber YUibe ber Roperfe luftig eine £uetie flruÖeln. 23iber mußte Öa rinfttaffer bon (5aubidf)t geholt tuerben. urcfj ben MuAcu einem 29obnrciumeij auf &infiebt tDirb eine onung ber e- meinbe 3ur 23erfügung geftefit. 233eiter tuurhe befcfjloffen für ben 23au hee Zu- berfulofen5eimeo in 2Zatterti 500 3cf)i1Ting 3U flenÖen. Die urcr)fübrung ber Oecfung bee Sircfjenbacbei tuurbe an 3immernieifter eteinlechner übergeben. Ourcb gefcf)idt ge- führte Zerbanblungen fonnte bie Oemeinbe bon ber inanfammer ein Q3ctugrunbitücf im 2unia bon 2000 Zluabrcitmetern er- Werben. Ziefee Q3augrunöftücf foft al aufchobieft für einen Muffablagertinqo- P[Ge berttenbet ti.erben. üt ben iemeinbe- biener eepp Tiebrift tuurbe im 5inblid auf feine auerorÖentlicb fieiige Zdfigfeit Öle ragmatifierung beantragt. Zur ef1cbti- gung ber pläne für ÖM3 neue 'emeinhe- bau unb ben 23erbauungplon tvirb in näcffter Zeit ber 8efucfj beij Q3ctugeiDal- tigen ber £anberegierung ertuartet. Die emeinÖe befcfjlof, im beuTigen Minter für 3Wei 3entralei3ungen anftefle be Überau teueren AON ZUcbenbiD13 311 ber- feuern nach bem 2Ttufter ber jßenfion 2inna 6djh,eiger, tvetclje erfabrungegemd5 bei entf ,recfjenÖer gülorietier3ielung, für 3irfa 6 Zonnen Aofe nur 14 ertmeter uchen- b013 berbraucfjte. - in 2auerntui. 23ei ber eft- feunq be acht3ine für ein Ianbtuirt- fcbaftlich genut3te runÖftüd fagte ein «emeinherat auf Öle 21nfie[ung eine ,eZoniumenten wegen ber 8u ertuartenben 11iEc1jhetteuerung, bue Öle Milch nicht teurer, Wobt aber Wärmer tuerbe. Zm 23erein mit ber e3irf-LanÖtuirt- fchaft -Sammer tuurben auch Öle tuicfj- tigften tuirtfchaftticljen gragen unb ber Ailebpreie erörtert. 2luf bem 2Bege nach t. 3ohann er- folgte Öle 23eficbtigung be Lanbarbeiter- rbotungbeime in 6chiuenbt. bnj& ben amerifanifchen Oäften fehr gut gefallen bat. Sn 3t. Zobann erfolgte Öle Q3eficbtigung be Lacfnerbofe. Der Leiter beo sDofee, Sng. onnert, gab 2Juficbfuü über Öle 9.lufgaben unb 23ebeutung biefee zetrie- beefür Öle Lanbtuirtfchaft bee 23e3irico, unb cifti )TtelferfchuEe auch für Öle LanÖ- tuirtfchaft bee ganzen LanÖe. TUfter iDen- brig 3eigte fich über bLic (efchaute fehr befriebigt. e4 ift 811 hoffen, bnü ber un- mittelbare einblid in Öle tanbtuirtfcljaft- licfjen Zerbältniffe bee 23e3irtee, ben fltifter .genbrig burcfj feinen 23efucb getuinnen fonnte, ba3u beiträgt, bog Öle Lanbluirt- fcfjaft unb inhefonÖere Öle ergbauern- fcljaft auf feine Unterftüung recfnen barf.
< Page 2 | Page 4 >
 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen