Archiv Viewer

Ausgabe im Vollbild öffnen
Zurück zur Übersicht
arntni, 2. 1Uir3 1952 :prei 30 Oirefdjeti, nre uqgebtir 15.— 3. Munimer 13 - ---------- -. --.----------. -- mir Moden rufen! Die Saniniler für die neuen Kitzhiiie - 1er Kirehcnglocken hcgiiiiieii an Mon- tag, 31. März mit ihrer Tätigkeit. Alle Kitzbühel er und Freunde der Stadt wer- den gebeten, iiach all ihren Kräften zu spenden. dami: das große Werk gelinge. Das Glockenkomitee. itbüe1er 'tiU1ufer erfolgreic) In Gries am Brenner fanden am Sonn- tag, 23. ärz. die Tiroler Versehi'ten- wettkämpfe sta:t; In Klasse 1 (Krücken- läufer) siegte Hans W i e s e r; Toni S c h w e i r e s t e r wurde Zweiter; in Klasse V (Prothesenläufer) siegte Chri- stoph Eilenherger. Wiesee und Ei- lenherger errangen in ihrer Klasse den Titel „Tiroler Meister". Christian P r a v d a kann heim inter- nationaler- Skirennen in Nuria. Spanien. im Speziaiorlauf auf den 2. und im Rio- sentorlauf auf den 1. Platz; Rosi S a 1- 1 er wurde Vierte. Die Kombination im 0 ornergrat-Der - by in Zermatt Schweiz, gewann An- den Mol:erer; Peppi Salvenmo- s e r wurce Dritter. BeimHannes Schneider-Pok1 Riesen- torlauf kam Fritz II u h e r (trotz Sturz) auf den sechsten, Ernst H i n t e r s e e r auf den achten Platz. Christian D r a x 1 nahm beim Rot au- Riesentorlauf den vierten Platz ein. Den Riesentonlauf in Kössen gewann in der Altersklasse Anton S a ii r; in Jugend II Heinz L e h r; bei den Junio- ren Hans Stalziechner eine Se- kunde hinter dem Oly mpiat-ei lnehmer Oberaignei). Kurt. B a i r wurde in der Jugend 1 Zwei:er und Johann Lech - Der eeh- ner Dritt er. In der Herrenidasse Ii kam Fr. 0 b e t- n a u e r auf den dritten und bei den Damen Hanni B r u n n e r ebenfalls .uf den dritten Platz. I1jbIItjctcr aft!!nadJrltIJten l)eIl IZlII( 11 e II So lIllia ' di e n s t vrsielit n Kitzbühel an Sonii- tag, 30. März. Di. Frifs.lricll P 1 a h 1. Franz Beiselisti'aüe 13, Tel. 41('). ä s t e f r e q u e n z. Am i)unuei-s- tag, 27. März. befanden sich iii Kit - bühel 451 Gäste (Vorwoche 925). GeLoren wurde: eine Bar- b a 1 a den-. Landwirt Josef Heclienbnr- ger uicl der Frau Barbara. geh. Maikl, Obernau 147. 1IterjubiEare Frau JosefineKofler, (1ii wo des 1 943 verstorbenen Kaiserlichen Bates und Landt.agsalgeom1neten Ji ton Kot 1er Besitzer des Grand Hotels, feierte am 15. Mdi-z im Kreise ihrer Kinder uni Enkelkinder in bester Ge- sundheit ihren 90. Geb ii r t s t a g. Als Gratu a.nten fanden sieh auch Mitglie- der des 1. Nordt.iraler Trachtenvereines. Kitzbü1ei ein, welche in Frau Josefine Kofler ihre Fahnenpatin der im Jahre 1949 geweihten Lendsturmfahne ehrten. Peter 1Feehenherg-er, }buwirt in KLzbühel. begeht am Samstag. 29. März -seinen 81. Geburtstag. Kitzbühei wünscht den beiden Jubi- laren alles Gute. - Geschäftliche Ein treue? Der Angestellte der Berg- und Skilift A. G wurde von der 0 end.-Erhehungs- abteilung in. TJntersuc.hung gestelt, da sich bei der Prüfung der Geschäftsbü- eher Geldabgänge gezeigt haben, für die keine ordnungsgemäßen Belege bei- gebr echt werden konnten, Die Prüfung der Geschäftsbüchen und Belege ist noch nicht. abgecii1ossen. Das gute 3eis1)ie1. Auch die ergiebigen Regenglisse der vergangenen WOCJO haben die gewaltigen Schnee- berge in den Straßen und Höfen der Stadt. nicht gänzlich abtragen können. Einsichtige Hausbesitzer haben daher in Erinnerung an den Aufruf des Bär- gern:eisters, teilweise still und unver- drossen, wo anders wieder unter etwas bissigen Bemerkungen wegen der an- scheinend gehorteten Zahlungen für (lid 0 ('llsteig-reinigung - e4 Wll'Ei11 das je- 110, die deii immer noch lebendigen rö- mischen Spruch : ul:ra posse nemo ob- ligatur sieherlieli vergessen haben die Räumung ihii' iiausA'onten von Schnee und Eis selbst besorgt. In der Hinterstadt erregte es berechtigtes Auf- 5011cm], als der Bezirkshauptmann selbst- mit elbst mit einer Schiieesc.h:aufel erschien, tun die von seinen Iamten uni Angestell- ten (jedoch ohne (-,,eneralstab) aufge- pickelten Eisstücke auf den Wagen zu vorladen, bis der Arkadenhof zu drei Vierteln schneefrei war. Obstbau und BlLmnlen- s c h in u c k. Der am Sonntag, 233,lärz abgehaltene Obstbauta.g war ein schö- ner Erfolg und hat gezeigt, daß auch in Kitzbühel großes liniteiesse jür Obst und Garten herrscht. -- Präsident F a 1 c ii sprach am Vormittag über den Siedler- garten und ain Nachmittag gab es einen lehrreichen Film une schone Bilder vom Blumenschmuck in Tirol. Die Lehr-. schau im Gang der Volksschule fand großen Gefallen und wird noch einige Zeit als Lehrmatenial für die Schüler verwendet. Reichsoi-ga Be.z.-Gr. Kitz- b ü h e 1. Am Mittwoch. 2. April, fin- det im Hotel Klausner. Kitzbühel, Bahnhof, um 15,30 Ulii die Hauptver- sammlung dci' Bezirksgruppe statt. Aus- ser Kassabericht uni. Neuwuhl steht auf der Tagesordnung rhio Stellungnahme zur Unfallversicherung (hei' Selbständi- gen, Beitragsleistung zur Altersversi- cherung, eventuelle Einigung über einen freien Nachmittag außer der Fremden- saison und für die Ortsgruppe Kitz- bühel Wahlvorschläge für die Manda- lare in den Verkehrsvereins-Ausscliuß. QDarnung bar umerreifenen „bfliqen" Zn!obl lii letzter Zeit häufen ich die Fälle, daß meist nicht befugte Handelsreisen- de, durch Privatkuiiienbesucäi für dcii Verkauf von Waren aller Art werben. Abgesehen davon, daß diese Tätigkeit nach dci' österreichischen Ge\verbe.om'd- niing verboten und daher strafbar ist. wird bei diesen Argebotn meist (hiO
Page 2 >
 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen