Archiv Viewer

Ausgabe im Vollbild öffnen
Zurück zur Übersicht
beo tamdtoq, 30. Zuni 1951 13rei6 30 trofcfjen 2. 30brganp. 2ZUMMer 26 Dad etabtamt ald 23aubert unbeirrt Umi'angreiffiee3trnenhau-roqrnmm - ann1ifierunq»rojeft hiieöer im Zorberrunö - it3bü3efer Ormeinbertite beim unbe,riiribenten Zn Einer auCträrtigen3eitunq ftonb einrt u fefEn, in unferer ctabt Würbe olel be- gonnen unb nicbtig borfenbet. Oleit eigen- artige unb 1.-oirtliffifeitdfrembe etfterfunq »eranfct ten Skitbüberer 21n3eiger u nad)fteljenbcr OReplif. egnnen »iurbe »iel, ba ftefit feft. Die neue SautfcY)ufe h,irb hie fang- jifirige dufraumnot bebeutenb Tinbern, unb fleflt für hie Otobt mit ifiiem an ficfj geringen 6teuerauffommen ein qe- toaftigE0 13roleft bar. Qlm c!haree tturben neue Skabinen gefcfiaffen unb »er- fcfjiebrie Crifteigtreppen erricfjtet. Der 6labtparf ttiurbe Au einem für erembe unb tinfieimifcfje gleicf onqenef)men Qluf- entfjaitort gemat. Die Q3a5nbofftroüe, ein alte orqenfinb her etabt, hat nun an her ergfete einen flübfcf)en ceflfteig beforrmen. Die 2iuftraqunq hesS Tflifcfj- teicf)esS burcfi hie unbesStrafenberhaI- tung bangt nur »om Vetter ab. &c bat feinen 5inn, eine nafle 6trafe gu nftfiaf- tieren. 'ifi Q3cIfpiel gilt hie 3ufafirtftrafle um 2afinfiof, h,efcfje im t,oriqen 55erbft bei uniinftiqem Vetter afpfjaltiert tourbe, im 5rEifijaf,r jebocti fcfion triebet ausSge- beffer- tterben mufite. Die (5trafnmauer fanafeitsS tritt im 5Derbn neu auf gef üfirt. Die ran-91e1frn-6traf3e unb Me Autbe beim ftiebübefer bof flnb In 2lrbeit. Yacfj ntfernunq her 2ifleen tourbe her plae für hie 2erbrelterung qelebaffen. Die erfjdft eine tra- flenbeleucf)tunc ähn!icfi bem afiifiofpfat unh beim Riebübefer 55of berünbert ficf) hie Ainbe gu einer eleganten iegung. 2lucb fier toe-ben hie 2lrbeiten bisS &um eginn her Siocf)falfon beenbet fein; je- hoch jteflt basS Metter einen fefir mogeb- licher. Punft bar, ber eine ZorausSfage leicljt umfioflen fcinn. eine trofenbau- ftelle ;'.ft nicht unbehingt eine frembent,er- fefirsSjinbetnbe sache. gibt feine 3tabt, hie esS ficfj eiften fann, häfirenh her c3aifon auf Zauarbeiten 3u t,er3ichten. DasS etiabtamt Fiat ficf) gut Qiufgabe gefteW' in biefem Znfjre noch fofgenhe etroen ausS.ubeffern, u entftauben, u ölen ober u ofljaftieren: basS (5traen- ftücf oon her c3cMuar3fee- Z,alteftelTe bisS 3um lttjfcflen Q3ab unh bisS 3um 2Bilb- cfjen bor bem Serolbbah; hie c5trabeu um Lebenberq bon Vier3inq ausS uib bon her 13flarrau Aum S5ausS ffilen Tor unb emroh Lebenberg; hie SoflnenfammFtrafle born 'Retaurnnt (fii33o bisS 3ur afin- überfel3unq; hie Ranofgctffe »am ¶Zi3efe- nauetbriiqqerf bisS 3ur 13icfi!ergaroe; hie 5trafen am connberg. Die Decfe her S,autftrae born Zrntel Ziefenbrunner bisS urn 3f[egfiof h,irb im rüfiflerbft ge- hoben unh hie tiefen Vofferrinnen u bei- ben seiten ausSgeq!icfien, eine Mctünchme, hie b?fonbersS burcfj ben regen 2luto»erfefir nottoenbig hurbe. 9eitersS ift borqefeflen, hie Q3cibnunterfiiDrunq bon her raun- fteinerftrafie 3um annberg 3u bergröfiern unb hie haborfieqenhe Donnerbrücfe aug- ubeffern. 9Jticb hie 23rücfe über ben obe- ren 5insSbach in her ran-Reifch-3trafe Wirb berbreitert. u hiefen umfangreichen Irahenbau- borfiaben tritt nun basS analifIerungsS- rojeft. 6eit 2Bocflen finb Leute bamit befcäftiqt, Efien an3ufertiqen über affe notirienhigen Qlnfcbfüffe unb Ranaltrege. Der Rcilialifierunge»lan tourbe im 3afire igof aufgeftefit unb ift beute ratürlicfj längt überholt. sS ficht fcblecht mit einer ZunbedlunbrtbaubIlfe Die Oemeinbertite Zofef £Interberger, Z,asS S,eenberger unb Qiebtirger- meWer Okifar fterl traten asS 21b- gefmibte her Otabt skiebübei in 2Bien, um eine Zunbei3tuobnbctubilfe für hie rdchtung »an 2Bofinungen in Ai13IJübel u etreidjen, bti,. ben Oelb3uffub 3U betrei- ben, ha ja her 2unb eine S5ilfe bereitsS ber9racf). 23on ben 3uFtinbiqen 2]mtern ftur'e jeboclj fein gelb in 2lusSficfjt qe- ft'flt unh fo ftefit hie ttaht auch in biefer raqe qdn3licfj auf ficT) geftefft ha. Ofine Dar[efiensSaufnafimen farm jebocli hie tn5t nicht bauen. eine 3orfrncfje beim ertn zunbeepräfiöenten, »an bem hie 5tn5tbertretung in fler31icher Meife emfan- ger. ti.urbe, ergab in biefer 55inrt.,tt auch feine Silfe; her Zunb bat fein OElb, benn auch 2Bienerneuftabt mit ben qröten ombenfchüben unb heu 3errüttetiten 21of)nungsSprobfemen toirh, nach 2lngabe »an 2Biener 2eamten, in her Oelb3ufubt für ben 2BofinungsSbau hefchnitten. Ort6berfcfji5nerunaen ür hie OrtsSberfcfiönerung forgten an erfter Oteffe - reif b03u berufen - hie 5,ausS- unb 2BofinungsSbefit3er burcfl ge- fällige neue 13ortale, Oarten3dune, efi- fteige, 2lnftricfje unb bar allem einen lu- menfchmuci an enFtern, affonen unb 2orqärien. Uucfl lo mehrere Zafire feine 2Mumen mefir u fefjen Waren, frieen feuefitenbe fetunien, au3inerfreffe, Ja- lien, 13rimeln, Petorgonien, uchfien ufm. ausS fiübfcf) getriebenen 23lumenfifteln. Die Statbarinenfircbe fiat nach ben 3ld- nen hesS 3nnebuder 2lrchiteften raensSfij »an 5artenarchiteft Stiarf Q3erqer, ibü- fiel, bar bem Mrigang einen fcfibnen, mit c.ranitftcinen hepflafterten :ßine befom- men faie eine «rünanlage, beif!ant mit 2lacfianien unb ieflrfträucTern. Da nun biefer 2l)eg nicht mefir befafiren lt'eren fann, hurbe born inanomtsSqebäube, neben her ObFtfianhlung 2l3iebmofer, hie ausSfante ausSgebrachen unb hie Dacfi- rinne »erlegt, bamit hie Rteinfabr3euge her flteqerei Oruber nun biefen Beg neh- men fönnen. Der l5tabtbtunnen, auf heu .ibüfiel nun hoch eine fefiöne .3eit wartet, ift auch in 2luftrng gegeben. Der run- nen h,irb ausS Öetaler cranitfteinen auf- gebaut unb mit einem fecfjsSteiligen ifen- gitter ausS 55antichsS 2Derfftätte berfefien. Ufo begonnen tourbe tatfäcfllicf3 biel, unb esS h.iirb auch fettiggeftefft Werben. QBiberftänbe Werben immer 1ieber auf- tauchen, aber hie fönnen begonnene Verfe nicht berflinbern, tofil jebocfi berögern. )asS bergangene YRenfctjenafter fiat in berfefirsStecfinifcher S,inficfit groben Qluf fcfih,ung genommen. ttmrben JutosS über lIutosS in Zetrieb genommen, an hie 6traflen aber bachte man in heu let3ten 30, 40 Zafiren hienig. sS harf bafier mofil niernanhen trunbern, trenn biefesS ficher- llcfj bebingte Zerfäumniii nun nicht in 3tuei, brei afiren aufgefiolt tuerben fann. ibüfiel ift nicht hie einzige (tabt »cm Tirol, hie besStuegen grobe 2lufgaben gu löfen bot.
Page 2 >
 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv