02.03.2018
News  
 

Zwei WM-Bronzemedaillen

Bei den ISSU-Weltmeisterschaften in Südtirol holten sich die Hopfgartner Naturbahnrodler zwei Bronzemedaillen.

Latsch | Die dritten ISSU-Weltmeisterschaften im Sportrodeln, die im oberen Vinschgau (Südtirol) abgewickelt wurden, brachten für den Club der Rodler Hopfgarten weniger Erfolg als die Bewerbe vor zwei und vier Jahren. Die erfolgreichen Sportrodler fanden sich mit der schweren Bahn nicht zurecht, sie hatten zu wenig Trainingsläufe und zudem konnte Christian Bucher nicht fit antreten.

Für die WM, an der Fahrerinnen und Fahrer aus sechs Nationen genannt waren, qualifizierten sich Lisa Kruckenhauser, Patrick Kruckenhauser, Christian Bucher, Hanspeter Bucher, Andreas Ehammer und Andreas Kreidl sowie die Junioren Hannes Lindner, Robert Astner und Lukas Bucher. Sie erreichten durchaus passable Ergebnisse im internationalen Feld.

Mit zwei Wertungsläufen der Einsitzer und einem Lauf der Doppelsitzer wurde eröffnet. In der Mastersklasse wurde Andreas Ehammer Zweiter, Christian Bucher kam auf den fünften Rang. Damit waren sie für das Finale qualifiziert. Ehammer wurde im Endklassement als Siebter, Christian Bucher als 15. gewertet.

Das erfolgverwöhnte Paar Christian Bucher/Hanspeter Bucher musste sich im Doppel diesmal mit Rang drei und der Bronzemedaille zufrieden geben. Weil Christian Bucher erkrankt an den Start gehen musste, ist dies wohl ein Beweis des hohen Könnens.

Eine zweite Bronzemedaille sicherte sich Andreas Ehammer im Teamwettbewerb, den er mit Manfred Trieb aus der Steiermark und dem Zillertaler Alois Wechselberger bestritt. H.W.

Bild: Christian und Hanspeter Bucher holten sich in Latsch die Bronzemedaille. Foto: CDR

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv