26.12.2016
News  
 

Zur Premiere kam der Metzger

Die Kulturbande Hopfgarten lud als Einstandsgeschenk zu einer Lesung mit dem bekannten österreichischen Krimiautor Thomas Raab.

Hopfgarten  | Bei Thomas Raab geht es um die Wurscht. Und um die große Literatur. Und wer sich nun fragte, wie das wohl zusammen gehen mag, konnte sich bei der Lesung im neu eröffneten Hotelresort Hohe Salve überzeugen lassen. Denn der neueste Band von Raabs berühmtester Krimiserie stand auf dem Speiseplan und da die aufklärerische Titel-Figur schon hinlänglich bekannt und geschätzt wird, heißt das Buch schlicht und ergreifend – „Der Metzger“.  Wohl auch, weil diesmal nicht nur der Protagonist so angesprochen werden darf, sondern tatsächlich eines der Opfer zur Zunft der Fleischhauer zählt.

Es bedarf schon des scharfzüngigen und hintergründigen Humors eines Thomas Raab, um dann noch die Brücke zur Literatur und deren Kritik  zu schlagen, dem eigentlichen Thema des aktuellen Kriminalromans. Eine kleine Kostprobe hatte der Autor für die Besucher des Abends der Hopfgartener Kulturbande (ehemals Rund um die Kultur Hopfgarten) parat.  

Warum lesen, wenn man schmähführen kann

Dabei stand übrigens das gesprochene Wort ebenso im Mittelpunkt wie das geschriebene. Denn Thomas Raab plaudert gerne. Er ist ein Wiener mit feinem Schmäh und warum sollte man dann eine Lesung damit vergeuden, nur zu „lesen“?

Stattdessen führte Raab das enthusiastische Publikum durch die Entstehungs-Geschichte des Metzgers und sandte noch ein paar erhellende Witzeleien wider die politische Korrektheit in den Raum. Kostprobe gefällig? „Ich habe einen Menschen mit einer Schneekanone zerhexelt – das war Ihnen wurscht! Aber wenn in einem meiner Fälle ein Hund in der Sandgrube landet, Proteste.“ Im Laufe des Abends musste Raab ja dann auch noch Farbe bekennen und verraten, warum ausgerechnet ein Literaturkritiker in die Fänge seiner fiktiven Gewaltspirale gerät.

Es schien ganz so, als ob jeder im Saal zu den Auserwählten gehört, denen Raab das Geheimnis seiner Schriftstellerei anvertraut. Dadurch wurde eine lockere Atmosphäre geschaffen, in der sich der Autor auch noch an‘s Keyboard setzte und selbst komponierte Lieder zum Besten gab.

Ein Wiener eröffnet in Tirol

Die Lesung stellte einen perfekten Einstand für die neu aufgestellte „Kulturbande“ dar, die früher unter dem Namen „Rund um die Kultur Hopfgarten“ die Kulturszene bereicherte. In Kombination mit dem neu eröffneten Hotel Hohe Salve (der Anzeiger hat berichtet) ergab sich ein spritziger Abend ganz auf Hopfgarten zugeschnitten. Wie heißt es doch so schön beim Gang zum Metzger: „Darf‘s a bissl mehr sein?“ In Hopfgarten lautete die Antwort eindeutig: ja, sicher! Elisabeth Galehr

Bild: Thomas Raab begeisterte das Publikum in Hopfgarten als Autor, Musiker und Entertainer in Personalunion. Er präsentierte Auszüge aus seinem neuesten Krimi „Der Metzger“. Foto: Galehr

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Facebook