Bike Funday

 
 
Kitzbüheler Anzeiger
04.07.2024
News  
 

Wo versteckt sich die Konzertmaus?

Die 47. Kitzbüheler Sommerkonzerte finden an vier Abenden statt und bieten neben erstklassigem Musikgenuss auch ein interaktives Familienprogramm. 

Kitzbühel | Die vom Verein der Kitzbüheler Musikfreunde organisierte Konzertreihe hat sich über die Jahre hinweg als kulturelles Highlight in der Region etabliert. Für die diesjährigen Sommerkonzerte wurde zudem ein besonderes Abenteuer für Familien kreiert. 

Die beliebten Familienkonzerte liegen heuer erstmals in den Händen des Kitzbühelers Alois Eberl. Er bringt dafür nicht nur Anna Lang, Doris Freimüller-Auinger und August Auinger mit, sondern auch eine spannende musikalische Geschichte. Diese handelt von Konrads erstem Konzertbesuch. Eigentlich sollte er dabei von seiner  Konzertmaus begleitet werden. Doch zum Konzertbeginn ist sie plötzlich spurlos verschwunden. Die Besucher sollen nicht nur zuhören, sondern auch Konrad beim Suchen helfen. Die Familienkonzerte finden am 14. August um 16 und 18.30 Uhr statt.

Zahlreiche hochkarätige Konzerte geplant
Das Eröffnungskonzert (31. Juli) präsentiert ein Trompeten-Septett von Saint-Saëns, aufgeführt von Mitgliedern des Mozarteumorchesters und weiteren Künstlern. Am 7. August folgt „1000 und eine Nacht“ – ein großes Orchester-Repertoire in Reduktionen für Kammermusik. Den krönenden Abschluss der Kitzbüheler Sommerkonzerte bildet ein Streichquartett-Abend (21. August). 

Die Aufführungen finden jeweils im Saal der Landesmusikschule Kitzbühel statt. Programmdetails und weitere Informationen im Kitzbüheler Anzeiger oder unter www.kitzbueheler-sommerkonzerte.at

Bild: Die Organisatoren der Kitzbüheler Sommerkonzerte freuen sich heuer besonders auf das Familienkonzert. Foto: Anzeiger

 

 

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen