02.09.2017
News  
 

Wieder 2.000 Radler in St. Johann

Einzelzeitfahren und die Masters Cycling Classic Championships bestimmten die zweite Wochenhälfte der St. Johanner Radsportwoche. Perfekte Bedingungen und tolle Ergebnisse prägten die Renntage.  

St. Johann | Perfekte Bedingungen fanden die Zeitfahrer auf der Strecke zwischen Erpfendorf und Loferberg im Rahmen der St. Johanner Radsportwoche vor. Das spiegelte sich auch in den Zeiten wieder, die an die Leistungen von Profis herankamen. So fuhr Markus Westhaeuser aus Deutschland, der in der Männerklasse 3 startete, mit 25:04.97 die Tagesbestzeit, das entspricht einem Stundenmittel von 48 km/h. Die Tagesbestzeit bei den Frauen erreichte mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 42km/h Carolin Dietmann, ebenfalls aus Deutschland.

Cycling Classic mit vielen Teilnehmern

Am Donnerstag starteten die Rennen der Masters Cycling Classic Championships. Zum Auftakt gab es in der Klasse 6 (60 bis 64 Jahre) ein großes Starterfeld und auch einen entsprechend spannenden Rennverlauf.  Am Ende konnte sich Christoph Franiak aus Deutschland den ersten Platz sichern.

Ebenso ein großes Teilnehmerfeld gab es in der Klasse der 70 bis 74-Jährigen. Hier konnte sich Novak Lubomir aus Tschechien durchsetzen. Am ersten Tag der Cycling Classic Championship standen noch fünf weitere Rennen auf dem Programm.

Der Tagesablauf am zweiten Renntag war ebenso dicht gedrängt. Acht Rennen standen auf der Tagesordnung. Einen spannenden Zielsprint lieferten sich die Männer der Klasse 80+. Dabei zeigte der älteste Starter den „Jungen“ wie ein Sprint funktioniert. Der 82-jährig Serverino Angella aus Italien sicherte sich den Sieg.

Am letzten Renntag wurden nochmals vier Bewerbe gestartet. Wie schon bei den vorangegangenen Bewerben war auch am Schlusstag das Interesse konstant hoch.

Zufrieden zeigt sich das Organisationsteam rund um OK-Chef Harald Baumann. Die Teilnehmerzahl während der gesamten Radsportwoche erreichte wieder die 2.000er Marke und die Sportler kamen aus 60 Nationen. Erfreulich ist der Zuspruch der jungen Radsportler. Hier hat sich die Teilnehmerzahl verdoppelt.
Alle Ergebenisse gibt es im Internet unter www.masterswm.org
Elisabeth M. Pöll

Bild: Start und Ziel waren auch bei den Masters Cycling Classic Championship in der Dechant Wieshoferstraße. Foto: Zander

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Facebook