23.02.2022
News  
 

Weites Betätigungsfeld für Zivis

Nach der Matura oder der Ausbildung absolvieren viele Burschen ihren Zivildienst. Das Rote Kreuz Kitzbühel bietet neben dem Rettungsdienst auch die Option, den Zivildienst im Gesundheits- und Sozialbereich zu absolvieren.

Kitzbühel | Mit dem Freiwilligen Sozialjahr (FSJ) gibt es auch für junge Frauen und Männer ohne Zivildienstverpflichtung die Möglichkeit, in den Rettungsdienst zu schnuppern.

Zivildiener liefert Essen aus
Roman ist seit vier Monaten im Roten Kreuz Kitzbühel als Zivildiener tätig. Anders als viele seiner Kollegen hat er sich nicht für den Rettungsdienst entschieden, sondern absolviert seinen Zivildienst im Vereinswesen. Dort ist er hauptsächlich im Bereich Essen auf Rädern tätig und liefert täglich Mahlzeiten an Menschen, die selbst nicht mehr kochen können.

Dabei gefällt ihm besonders die Freude der Menschen, die er beliefert und die Selbstständigkeit der Arbeit: „Ich bin viel mit dem Auto am Weg und muss mir die Strecken gut einteilen, damit alle rechtzeitig ihr Essen bekommen. Es freut mich immer, wenn ich kurz mit den Leuten reden kann und sie so mit der Zeit besser kennenlerne“, erzählt Roman aus seinem Alltag. Den Zivildienst muss er zwar machen, aber mit dem Bereich Essen auf Rädern hat Roman für sich ein Aufgabengebiet gefunden, aus dem er selbst auch viel mitnehmen kann.

Ein Jahr als Sanitäterin unterwegs
Währenddessen absolviert Anna ihr Freiwilliges Sozialjahr im Rettungsdienst. Mit der Ausbildung im September begann ihr Weg als Sanitäterin. Mittlerweile ist sie als vollwertiges Mitglied eines Einsatzteams regelmäßig im Rettungs- und Krankentransport unterwegs. Anna zeigt sich begeistert: „Jeden Tag fahren wir zu anderen Patienten, hören neue Lebensgeschichten und helfen in anderen Situationen. Da nehm ich schon sehr viel mit aus so einem Tag. Manches erheitert, manches bleibt einem aber auch im Gedächtnis und beschäftigt. Aber mit jedem neuen Einsatz lerne ich dazu, oft nicht nur medizinisch. Ich habe meine passende Jacke gefunden.“

Interesse geweckt?
Das Freiwillige Sozialjahr steht Frauen und Männern ab 18 Jahren zur Verfügung.
Interessierte können sich jederzeit unter info@rk-kitz.at oder unter Tel. 05356/6910 melden.

Bild: Anna im Einsatz beim Ambulanzdienst bei den  Hahnenkammrennen. Roman ist für Essen auf Rädern am Weg. Fotos: Rotes Kreuz Kitzbühel

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen