07.12.2017
News  
 

Warum in die Ferne schweifen?

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nah liegt. Wie vielfältig die Tiroler Kunstszene ist, zeigt die aktuelle Ausstellung im Kunstraum Hopfgarten.

Hopfgarten | Im Rahmen der alljährlichen Weihnachtsausstellung holt der Kunstraum Hopfgarten in diesem Jahr ausschließlich Tiroler Künstler vor den Vorhang. Wie es sich für eine Weihnachtsausstellung gehört, wurde sie feierlich am 1. Adventsonntag eröffnet.

Für jeden Geschmack etwas dabei

Galerist Peter Ainberger stellte eine Schau zusammen, welche die enorme Vielfältigkeit der Tiroler Kunstszene zeigt. So entfalten die ausdrucksstarken Holzskulpturen des heimischen Künstlers Roman Strobl neben den reduzierten Strichzeichnungen des Osttiroler Malers Hans Salcher ihre volle Wirkung. Die Fotografien von Thomas Trinkl ziehen einen sofort in ihren Bann. Von der 1980 in Kitzbühel verstorbenen Künstlerin Hilde Goldschmidt werden Holzschnitte gezeigt. Beeindruckend auch die Figuren von Sebastian Rainer. Weiters werden Arbeiten von „Stamp“, Anton Christian, Herbert Koffou, Richard Schmid, Ernst Friedrich, Walter Meissl, Elmar Kopp, Wilfried Kirschl, Ernst Caramelle, Peter Waldner, S.N. Amerstorfer, Brigitte Gmach sowie Elisabeth Moser präsentiert.

Ausstellung ist noch bis Ende Jänner geöffnet

Begeistert von der Schau zeigte sich Bürgermeister Paul Sieberer, der Galerist Ainberger für sein unermüdliches Engagement im Kunstbereich dankte. LRin Beate Palfrader nahm die offizielle Eröffnung vor. „Ich freu mich, dass solch hochwertige, zeitgenössische Kunst auch am Land gezeigt wird. Kunst beseitigt Vorurteile, lässt einen Dinge überdenken und lädt auch besonders in der Weihnachtszeit zum Innehalten ein“, so die Landesrätin.

Innehalten und die vielfältigen Arbeiten von Tiroler Künstlern genießen kann man noch bis Ende Jänner im Kunstraum Hopfgarten.
Johanna Monitzer

Bild: Stimmungsvolle Eröffnung der Ausstellung: Galeristin Andrea Achrainer (Apex), Galerist Peter Ainberger (Kunstraum Hopfgarten), LRin Beate Palfrader, Bgm. Paul Sieberer mit Künstler Thomas Trinkl (v.li.). Foto: Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook