Die Gipfelkreuzchallengen läuft noch 2 Wochen. Sendet uns eure Bilder und gewinnt Preise unserer Partner aus der Region.

 
 
12.05.2022
News  
 

Über 1.800 Kilometer gelaufen

Das "Team Kitzbühel läuft" schaffte beim Wings for Life World Run am Schwarzsee über 1.800 Kilometer und belegte global den beachtlichen 29. Platz. Dabei wurden an die 6.000 Euro für die Rückenmarksforschung erlaufen und zwei betroffene Personen im Bezirk Kitzbühel unterstützt.

Kitzbühel | Beim Red Bull Wings for Life World Run am 8. Mai durften sich die Organisatoren des Rotary Club Kitzbühel - rund um Axel Naglich - über knapp 190 aktive Teilnehmer und einen Muttertag bei perfektem Laufwetter freuen. Unter dem Teamnamen „Kitzbühel läuft“ trafen sich sowohl Läufer als auch Spaziergänger, um Kilometer für den guten Zweck zu sammeln.

Mit der Unterstützung von Kitzbühel Tourismus, Rass & Dorner, den Harisch Hotels und zahlreichen freiwilligen Helfern drehte das Team zahlreiche Runden um den See, stärkte sich zwischendurch an der Labestation und setzte sich nach dem gemeinsamen Laufen bei guter Musik und kulinarischem Aufgebot der Kiwi Kitchen zusammen, um die eigene sportliche Leistung Revue passieren zu lassen. Mit über 1.800 gelaufenen Kilometern und dem globalen 29. Platz konnte sich die Team Performance übrigens durchaus sehen lassen.

Beim Wings for Life World Run starten tausende Menschen auf der ganzen Welt zur selben Zeit und laufen so lange, bis das virtuelle Catcher Car sie einholt. Die Einnahmen aus Anmeldegebühren und Spenden kommen zu 100 Prozent der Rückenmarksforschung zugute und sollen die Forschung dem Ziel näherkommen, Querschnittslähmung irgendwann heilen zu können. Insgesamt konnte „Kitzbühel läuft“ 5.853,82 Euro für die Rückenmarksforschung sammeln.

Bitte um Spenden für Betroffene im Bezirk
Der Rotary Club Kitzbühel unterstützt zusätzlich zwei heimische, ehemalige Patienten des Rehabilitationszentrums Häring und bittet noch um Spenden (siehe Spendenkonto). Der Rotary Club selbst hat bereits 2.500 Euro gespendet, und es soll noch mehr werden.
Das Organisationsteam und Teamkapitän Axel Naglich freuen sich bereits jetzt auf den nächsten Wings for Life World Run 2023 und viele begeisterte Kitzbüheler Läuferinnen und Läufer.

Spendenkonto Rotary Club Kitzbühel: RaiffeisenBank Kitzbühel - St. Johann,
IBAN: AT35 36263 0000 5139605

Bild: Dichtes Gedränge am Start: Jung und Alt kämpften um die besten Ausgangspositionen beim Wings for Life World Run am Schwarzsee und liefen für all jene, die nicht mehr laufen können. Foto: Harisch Hotels

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen