Bike Funday

 
 
Kitzbüheler Anzeiger
26.06.2024
News  
 

Tirols beste Verkäufer gekürt

18 Lehrlinge aus ganz Tirol stellten sich im Rahmen der jüngsten TyrolSkills des Handels der Experten-Jury. 

Innsbruck, Kitzbühel  | Maximilian Rauch aus Kaltenbach überzeugte dabei auf ganzer Linie. Der Lehrling von der Sport Bründl GmbH in Mayrhofen holte sich Platz 1 und damit den Hauptpreis im Gesamtwert von 820 Euro. Gleichzeitig wird er gemeinsam mit der Zweitplatzierten Ramona Netzer aus Pfunds unser Bundesland beim „Junior Sales Champion National“ vertreten. 

Übrigens darf auch der Bezirk Kitzbühel bei diesem Erfolg mitjubeln: Maximilian Rauch wird an der Berufsschule Kitzbühel ausgebildet. 

Und noch ein weiteres Verkaufs-Ass drückt an der TFBS Kitzbühel die Schulbank. Platz 3 der TyrolSkills sicherte sich nämlich Angelina Ebser vom Lehrbetrieb Sport Patrick GmbH in St. Johann. 

Beide Talente sind im dritten Lehrjahr. Schuldirektorin Maria Theresia Jong-Bauhofer freute sich sehr, dass „ihre“ Schüler so gut abgeschnitten haben: „Wir sind sehr stolz auf beide und gratulieren ihnen zu ihrem tollen Erfolg. Wir können junge Menschen begleiten und betreuen, die Leistung haben sie aber ganz alleine erbracht.“ Bei der Ausbildung der Verkäufer in der Berufsschule Kitzbühel legt man stets Wert auf Qualität in der Beratung. „Es geht um die Details, dass man sich abheben kann und raussticht“, gibt Jong-Bauhofer Einblick. 

Qualität überzeugte
Übrigens: Bei der Vorausscheidung in der Schule selbst hatte Angelina Ebser die Nase vorne, und Maximilian Rauch qualifizierte sich für den Landesbewerb mit dem zweiten Platz. Die tollen Erfolge spornen zu mehr an und so hat die Direktorin bereits eine Vision: „Die EuroSkills sind für uns das Ziel, dass wir wieder jemanden beim internationalen Wettbewerb dabeihaben.“ Beim TyrolSkills-Bewerb in Innsbruck zeigte sich David Narr, der Fachkräftekoordinator der Tiroler Wirtschaftskammer, ebenso wie zahlreiche Zuschauer begeistert von den hervorragenden Leistungen der Nachwuchsfachkräfte. „Es ist immer wieder schön zu sehen, wie hoch das Niveau ist, das unsere Lehrlinge bei den TyrolSkills-Wettbewerben abliefern und wie motiviert und souverän sie sich dieser Herausforderung stellen. Das ist sicherlich auch ein Verdienst der engagierten Ausbilder in den Tiroler Handelsbetrieben und in den Fachberufsschulen, denen es gelingt, in den jungen Menschen eine Leidenschaft für ihren Beruf zu entfachen“, so Narr. In die gleiche Kerbe schlug WK-Vizepräsident Martin Wetscher: „Die Lehre im Handel bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten und Karrierechancen. Die Teilnehmer des diesjährigen Landeslehrlingswettbewerbs haben eindrucksvoll gezeigt, wie viel Potenzial in ihnen steckt.“ Elisabeth Galehr 

Bild: Beim diesjährigen TyrolSkills-Landeslehrlingswettbewerb des Handels holte Maximilian Rauch (vorne Mitte) aus Kaltenbach den Sieg vor Ramona Netzer (vorne, l.) aus Pfunds und Angelina Ebser (vorne, r.) aus St. Johann in Tirol - Spartengeschäftsführer Simon Franzoi, WK-Vizepräsident Martin Wetscher, WK-Fachkräftekoordinator David Narr und Felix Hofinger (Sparte Handel, hinten, v.l.) gratulierten. Foto: Die Fotografen

 

 

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen