21.03.2022
News  
 

Tiroler Löschfahrzeug übersiedelt

Vergangene Woche konnte eine Delegation aus der kroatischen Stadt Resetari das ausgemusterte Löschfahrzeug der Feuerwehr Kitzbühel übernehmen.

Kitzbühel | Der Feuerwehr-Virus steckt noch immer in ihn – Bezirksfeuerwehrinspektor a.D., Hubert Ritter, ist auch nach dem Ende seiner aktiven Zeit unermüdlich im Dienst des Nächsten unterwegs. Seit einigen Jahren ist er maßgeblich am von Land Tirol gestützten Aufbauprojekt in Kroatien beteiligt. Allein in den vergangenen Jahren konnten über 250 in Tirol ausgemusterte Feuerwehrautos an Kroatische Wehren übergeben werden. Im Bezirk Kitzbühel waren es in den vergangenen sechs Jahren 20 Fahrzeuge, die außer Dienst gestellt wurden, und jetzt in Kroatien im Einsatz sind.

Vergangene Woche konnte Hubert Ritter in seiner Heimatstadt eine Delegation aus Kroatien begrüßen. Die Feuerwehr der Stadt Resetari – sie liegt im Westen der Region Brod-Posavina – mit Kommandant Stjepan Marnovic freut sich über ein Löschfahrzeug. Nach 28 Jahren schickte es die Kitzbüheler Wehr in Pension. Doch ausgemustet heißt nicht gleich ausgedient. Es wird den Kroaten noch viele Jahre gute Dienste tun.

Bei der Übergabe ließ es sich dann nicht nur eine Abordnung der Kitzbüheler Feuerwehr mit Alois Schmidinger an der Spitze nicht nehmen die kroatische Delegation zu betreuen, auch Bgm. Klaus Winkler begrüßte sie. Nach der feierlichen Übergabe des Fahrzeuges schulten die Kitzbüheler ihre kroatischen Kollegen, bevor diese mit dem neuen Auto den Heimweg antraten.
Der Nachfolger des übergebenen Löschfahrzeuges steht übrigens schon im Zeughaus. Es ist dem alten zwar relativ ähnlich, ist aber natürlich wesentlich moderner ausgestattet. Seinen Segen bekommt es am 15. Mai im Rahmen des Florianikirchgangs. mak

Bild: Die Kitzbüheler mit Kommandant Alois Schmidinger (4. v.l.) und Bgm. Klaus Winkler (6.v.l) übergeben das Löschfahrzeug an die Abordnung aus dem kroatischen Resetari u.a. mit Sanja Kolakovic, Milka Perkovic, Kommandant Stjepan Marnovic und Kresimir Kneczevic. Foto: Klausner

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen