12.06.2020
News  
 

Thiem‘s Seven in Kitzbühel

Für das Preisgeldturnier „Thiem‘s Seven“, das vom 7. bis 11. Juli in Kitzbühel gespielt wird, sind weitere Top-Spieler im Aufgebot. Matteo Berrettini  ist der dritte Top-Ten-Spieler in Kitzbühel, Borna Coric und Dennis Novak komplettieren die ersten sieben Namen.

Kitzbühel | Mit Gael Monfils konnte Dominic Thiem für seine Thiem`s 7 in Kitzbühel schon einen überaus charismatischen Top-Spieler gewinnen, nun folgt mit dem Italiener Matteo Berrettini der nächste Coup: Die Nummer acht der Welt ist der dritte Top-Ten-Mann, der von 7. bis 11. Juli in Kitzbühel aufschlagen wird. Neben dem italienischen Senkrechtstarter, der im vergangenen Jahr die beste Saison seiner Karriere spielte, und unter anderem im Halbfinale der US-Open stand, konnte Österreichs Tennisstar aber auch zwei klingende Namen aus Russland für sein Turnier in Kitzbühel gewinnen.

Andrey Rublev und Karen Khachanov
Besonders Andrey Rublev präsentierte sich 2020 mit zwei Titeln zum Start in die Saison formstark. Diese katapultierten den 22-jährigen auf Platz 14 der Weltrangliste.  Karen Khachanov spielte 2018 mit seinem ersten großen Titel beim ATP-Masters-1000-Event in Paris  seine bislang beste Saison, als er Djokovic, Zverev, Isner und Thiem ausschaltete. 2020 blieb der ehemalige Top-10-Mann aus Moskau zwar noch hinter seinen Erwartungen zurück, seine Klasse blitzte aber einmal mehr auf, als er Nick Kyrgios bei den Australian Open in einem Marathon-Match über viereinhalb Stunden und vier Tie-Breaks forderte.

Borna Coric und Dennis Novak
Als sechster Mann im Feld wird Borna Coric im Feld der Thiem`s 7 aufschlagen. Der kroatische Tennisstar steht derzeit auf Rang 33 der Weltrangliste, war aber 2018 bereits Nummer zwölf der Welt.
Mit Dennis Novak wird auch noch ein weiterer rot-weiß-roter Starter Teil des Wunsch-Aufgebots von Dominic Thiem sein. Damit bleibt nur noch ein Platz im Feld der Thiem`s Seven offen. Diesen Namen werden Wolfgang und Dominic Thiem, gemeinsam mit den Kitzbüheler Organisatoren, rund um Markus Bodner, Herbert Günther und Florian Zinnagl, in der nächsten Woche bekanntgeben. Insgesamt geht es um 300.000 Euro Preisgeld, 100.000 Euro warten auf den Gewinner des Turniers.
Dominic Thiem über seine Thiem`s Seven, von 7. bis 11. Juli: „Es wird etwas ganz Besonderes sein, zum ersten Mal nach meinem ersten Sieg beim Heimturnier nach Kitzbühel zurückzukehren. Wir haben schon ein richtig attraktives Spielerfeld beisammen. Ich freue mich riesig darauf, die Jungs wiederzusehen. Schon Wahnsinn, dass wir gemeinsam in relativ kurzer Zeit ein so geniales Event organisieren haben können.“

Foto: Vom 7. bis 11. Juli findet in Kitzbühel das Preisgeldturnier „Thiem‘s Seven“ statt. Foto: Adelsberger

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen