02.08.2018
News  
 

Thiem verliert Erstrundenmatch

Alles war angerichtet für die Thiem-Festspiele in Kitzbühel, der Center Court übervoll, die Aufmerksamkeit und der Erwartungsdruck groß: Doch auch im achten Anlauf wird nichts aus dem erhofften Kitzbühel-Titel für Österreichs Tennis Nummer eins.

Thiem verliert sein Erstrundenmatch in Kitzbühel, in einer denkbar knappen und nervenaufreibenden Partie gegen den Slowaken Martin Klizan: "Der erste Satz war richtig schlecht. Im Zweiten und Dritten habe ich dann nicht schlecht gespielt, da war es eine gute Partie von beiden, aber ich habe dumme Fehler gemacht. Klizan war ein schwerer Gegner, aber es war für mich eine typische Partie. Ich bin nicht bekannt dafür, dass ich in meinen ersten Runden über die Gegner drüberfahre. Es ist extrem bitter, denn es war eine unfassbare Stimmung im Stadion, die Atmosphäre war Wahnsinn. Dass ich das am Ende verliere, ist für mich extrem bitter und deshalb ist die Enttäuschung groß", so Thiem.       
         
Somit gehen die Viertelfinali der 74. Auflage des Generali Open Kitzbühel  ohne österreichische Beteiligung über die Bühne, denn auch Dennis Novak war heute dem als Nummer acht gesetzten Dusan Lajovic klar in zwei Sätzen unterlegen.
 
Für alle österreichischen Fans bleibt nun ein kleines Trostpflaster: Dominic Thiem und Dennis Novak werden im Doppel zu sehen sein und auf das deutsch-österreichische Duo Petzschner und Melzer treffen. Bild: Mia Knoll

 

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv