30.11.2016
News  
 

Spiele-Spaß für den guten Zweck

Jede Spielminute zählt am 3. Dezember beim großen DKT-Spieltag in Reith, denn die Minuten werden von heimischen Firmen gesponsert. Der Gesamterlös kommt hilfsbedürftigen Familien zu Gute.

Reith | Die Wiener Maria Hilfer Straße ist die teuerste Straße, im Burgenland hingegen ist es billig – fast jeder kennt das Spiel DKT (Das kaufmännische Talent). Pünktlich zum 80. Geburtstag des Kult-Spiels wird am Samstag, 3. Dezember, zum großen Spielenachmittag geladen. „In Teams können Jung und Alt ihr kaufmännisches Talent unter Beweis stellen und sammeln gleichzeitig auch Spenden, denn jede Spielminute wird von heimischen Firmen gesponsert“, erklärt Organisatorin Claudia Monitzer.

Seit Wochen arbeiten sie ehrenamtlich an der Umsetzung des Spielenachmittags für den guten Zweck. „Der Gesamterlös der Veranstaltung kommt dem Vertreterstammtisch und damit hilfsbedürftigen Menschen im Bezirk zu Gute“, informiert Monitzer.

Heimische Bank sorgt für mehr Realität

Neben vielen anderen Sponsoren konnte auch die Raiffeisenbank für den Spielenachmittag gewonnen werden. Die heimische Bank ließ sich auch etwas Besonderes einfallen. „So wird das Spielgeld über die Bank ausgegeben und wenn man Pleite ist, kann man sich einen gewissen Betrag bei der Bank auch leihen“, erklärt Monitzer. Denn, auf die Spielzeit kommt es im Endeffekt an – welches Team die längste Spielzeit aufweist, gewinnt tolle Preise.  

Betreutes Spielen für die Kleinen

Mitspielen können Kinder und Erwachsene ab acht Jahren. Für die Kleineren gibt es eine betreute Spielzeit von 14 bis 18 Uhr. „So können die Eltern auch während die Kinder spielen etwas erledigen“, erklärt Monitzer. Für Speis und Trank ist ebenfalls gesorgt.

Vor über einem Jahr fand unter der Federführung von Claudia Monitzer bereits einmal ein Spielefest für den guten Zweck statt. „Das Fest war ein voller Erfolg und deshalb unterstützen wir als Gemeinde diese Veranstaltung auch“, freut sich Bürgermeister Stefan Jöchl. Damals waren über 300 Spielfreudige dabei und es konnte ein Scheck mit 2.600 Euro an den VST übergeben werden – das gilt es nun zu schlagen!
Johanna Monitzer

Bild: Bgm. Stefan Jöchl, Vize-Bgm. Josef Rehbichler und Organisatorin Claudia Monitzer (re.) üben schon für das DKT-Spielefest. Sechs verschiedene DKT-Versionen warten am Samstag, 3. Dezember, auf Jung und Alt. Foto: Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook