Sperre-von-drei-Autobahn-Anschlussstellen sperren_strao_enrennen_herrenu23_28092018_seite_1.jpgsperren_strao_enrennen_herrenu23_28092018_seite_2.jpg
27.09.2018
News  
 

Sperre von drei Autobahn-Anschlussstellen

Polizei dankt Bevölkerung und Gästen für vorbildliches Verhalten im Rahmen der Rad-WM und kündigt die Sperre von drei Autobahn-Anschlussstellen für morgen, Freitag, an. Beachten Sie auch die Sperren und Fahrplanänderungen auf folgenden Seiten:

Alles rund um die Bahn, sowie geänderte Fahrpläne finden Sie auf: vvt.at/rad-wm.

Informationen über Straßensperren erhalten Sie auf https://www.innsbruck-tirol2018.com/verkehrsinfo/

Von Kufstein bis Innsbruck führt am morgigen Freitag, 28. September 2018, das Straßenrennen der Herren U23. Dafür werden drei Autobahn-Anschlussstellen der A12 Inntalautobahn gesperrt. Die Polizei dankt für das große Verständnis der Bevölkerung und der Gäste für die Verkehrseinschränkungen und lobt das vorbildliche Verhalten der ZuschauerInnen entlang der Rennstrecken.

Bitte und Dank an Bevölkerung und Gäste

 „Wegen der Sperren ist im Bereich der Rennstrecke des morgigen U23 Herren Straßenrennens mit erheblichen Behinderungen zu rechnen. Es wird daher angeraten, nicht unbedingt notwendige Fahrten während des Rennens zu vermeiden und die Rennbereiche großräumig zu umfahren bzw. die Fahrten auf die Zeiten vor und nach dem Rennen zu verlegen. Die Polizei bedankt sich für das große Verständnis der Bevölkerung und Gäste wegen der Einschränkungen sowie die vorbildliche Disziplin der Zuschauerinnen und Zuschauer  entlang der Rennstrecken“, so Gesamteinsatzleiter Oberst Markus Widmann, Leiter der Verkehrsabteilung im Landespolizeikommando Tirol.

Freitagnachmittag Straßenrennen der Herren U23

Das Straßenrennen der Herren U23 startet am Nachmittag in Kufstein und führt über Schwoich, Bad Häring, Kirchbichl, Langkampfen, Mariastein, Angerberg, Breitenbach, Kramsach, Brixlegg, Reith i.A. (St. Gertraudi), Strass i. Z., Rotholz, Schwaz, Pill, Vomperbach, Terfens, Gnadenwald, Absam, Thaur, Rum, Innsbruck und anschließend vier Runden über Aldrans, Lans, Patsch, Igls und Vill nach Innsbruck und dort über die Olympiabrücke, Leopoldstraße, Maria-Theresien-Straße, Herzog-Friedrich-Straße, Innrain, Höttinger Gasse, Riedgasse, Schneeburggasse und Hoher Weg zur Mühlauerbrücke und dann ins Ziel Innsbruck/Rennweg.

Sperren Autobahnanschlussstellen

Für das Rennen werden drei Autobahn-Abschlussstellen der A12 Inntalautobahn zu folgenden Zeiten gesperrt:

Anschlussstelle Kramsach in der Zeit von 12.15 bis 13.45 Uhr

Anschlussstelle Kirchbichl in der Zeit von 11.30 bis 13.00 Uhr

Anschlussstelle Innsbruck Mitte in der Zeit von 13.30 bis 17.30

Die Verkehrs-Hotspots

Die Hotspots im Straßenverkehr sind am morgigen Freitag die Bereiche in und um Kufstein, Kramsach, Schwaz, Innsbruck und im östlichen Mittelgebirge von Aldrans, Lans und Patsch. In der Landeshauptstadt sind in den Bereichen Olympiabrücke, Maria-Theresien-Straße, Innrain, Höttinger Gasse, Riedgasse, Hoher Weg und  Mühlauerbrücke Behinderungen einzuplanen.

Diese Medieninformation des Landes Tirol wurde in Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Rettungsdienst und dem Landesfeuerwehrverband erstellt.

 

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv