12.10.2018
News  
 

Spektakuläre Runs auf der Streif

Zahlreiche Zuseher waren gekommen, um die waghalsigen Läufer bei der Premiere des inov-8 Descent Race Kitzbühel anzufeuern. Sie wurden mit einem spannenden Wettkampf bei traumhaftem Wetter belohnt.

Kitzbühel | Der Mythos Streif lebt! Egal, ob im Sommer oder im Winter, die schwierigste Rennstrecke der Welt zu bezwingen, ist für viele Athleten ein unvergessenes Erlebnis. Am vergangenen Wochenende standen erstmals Downhill Läufer im Starthaus der Streif und stürzten sich über die mit Toren ausgeflaggte Strecke ins Ziel am Ende der Mausefalle.

Mehr Bilder in unserer Online Ausgabe: APP laden

In jeweils zwei Durchgängen, für Damen wie für Herren, dominierte Daniel Hauser aus Österreich das Feld. In einer Gesamtzeit von 1 Minute und 50 Sekunden bezwang er zweimal die 350 Meter lange Strecke und holte sich damit den Tagessieg vor Landsmann Balthasar Laireiter und dem Engländer Ted Mason. Bei den Damen triumphierte Lisa Kröll in einer Zeit von 2 Minuten 47 Sekunden vor Mona Ritter (beide AUT) und Veronika Heidrich (GER).

Fortsetzung folgt am 5. Oktober 2019

Die zahlreichen Zuseher erlebten, auf der von „DieBildfabrik“ komplett neu verkleideten Tribüne an der Mausefalle, hochkarätige Wettkämpfe mit zahlreichen spektakulären Stürzen, die alle verletzungsfrei endeten. Selbst für arrivierte Läufer, wie Markus Kröll, stellte das inov-8 Descent Race Kitzbühel eine besondere Herausforderung dar, die der Steilheit des Geländes geschuldet war. Dennoch konnte man unter allen Teilnehmern großes Lob für den Veranstalter vernehmen, die bereits Pläne für die zweite Auflage am Samstag, 5. Oktober 2019 schmieden.

„Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen Athlethen, Helfern, Bergrettung, Grundbesitzern, Sponsoren und Fans für die großartige Unterstützung bedanken und hoffen euch im nächsten Jahr wieder am Hahnenkamm begrüßen zu dürfen“, sagt Organisator und Teilnehmer Georg Überall aus Kitzbühel.

Bei der Siegerehrung und Party im Londoner war man sich schnell einig, heute war jeder Streifbezwinger ein Sieger. Ergebnisse und Bilder gibt es unter www.ueberall.cc

Bild: Bergläufer Markus Kröll machte auch zwischen den Tore eine gute Figur.
Foto: Michael Werlberger

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv