Die Gipfelkreuzchallengen läuft noch 2 Wochen. Sendet uns eure Bilder und gewinnt Preise unserer Partner aus der Region.

 
 
15.03.2022
News  
 

Skimeister nach 35-jähriger Pause

Bei besten äußeren Bedingungen fanden am Samstag 5. März auf der Jufen Rennstrecke die diesjährigen Tennis Skimeisterschaften des Kitzbüheler Tennisclubs statt.

Kitzbühel | Nach 35 Jahren Pause erweckte man beim Kitzbüheler Tennisclub einen schönen alten Brauch wieder zum Leben. Das KTC Skirennen mit einer erfreulicherweise sehr großen Anzahl von Startern, davon mehr als 50 Prozent Jugendlichen, wurde am Samstag auf der element3 Rennstrecke am Jufen ausgetragen.
Die KTC Mitglieder konnten dabei ihr teils ausgezeichnetes schifahrerisches Können unter Beweis stellen. Die Teilnehmer wurden in drei Klassen unterteilt. Kinder, Herren Allgemein und Damen Allgemein.

Wauschkuhn entscheidet Hundertstel Krimi
Besonders spannend verlief das Rennen in der Kinderklasse. Hier waren besonders viele Teilnehmer/innen am Start, darunter einige bekannte Talente des Kitzbüheler Skiclubs.
Als die Nummer sechs, Julius Wauschkuhn, an den Start ging und eine Spitzenzeit in den Schnee knallte, war für die noch nicht gestarten Läufer klar, dass nur noch ein perfekter Lauf für den Sieg reichen würde.

Ted Naglich gelang dieses Kunststück beinahe, scheiterte jedoch um lediglich sechs Hundertstel an der Bestzeit des überragenden Julius Wasch-kuhn, welcher sich somit zum KTC Skiprinzen kürte. Der dritte Platz ging an Fabian Lintner. Auch die KTC Damen zeigten, dass sie nicht nur am Tennisplatz gute Figur machen. Paula Bodner setzte sich gegen eine starke Konkurrenz durch. Elke Briegel erreichte nach einer Spitzenfahrt Platz zwei und der dritte Platz ging an Antonie Wauschkuhn.

KTC Skimeister ist Günther Hechenberger
Einer der fleißigsten Skifahrer des Kitzbüheler Tennisclubs konnte sich beim KTC Skirennen für seinen Einsatz belohnen und darf sich neuer „KTC Skimeister 2022“ nennen. Günther Hechenberger war an diesem Tag einfach nicht zu schlagen. Er erwischte einen Traumlauf und setzte sich vor Präsident Markus Bodner und Christian Wollinger durch. Die Gästewertung gewann Fabian Nitsche.

Ein Dank geht an jede helfende Hand
Der Kitzbüheler Tennisclub bedankt sich insbesondere bei Simone und Manfred Hofer von element3 für ein perfekt organisiertes Rennen. Ein großer Dank auch an die Bergbahn AG Kitzbühel für eine perfekt präparierte Piste. Den Ehrenschutz übernahm Bürgermeister Dr. Klaus Winkler. Die Siegerehrung fand bei wunderschönem Wetter direkt im Zielgelände statt. Der KTC freut sich schon auf das nächste Skispektakel im Jahr 2023.

Bild: Sieger der Tennis Skimeisterschaften. Foto: KTC

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen