26.09.2021
News  
 

Sintersbach-Weg wieder geöffnet

Wochenlang musste der Wanderweg zum Sintersbacher Wasserfall in Jochberg nach einem schweren Unwetter gesperrt werden. Inzwischen ist die Wegsanierung abgeschlossen.

Jochberg | Sie ist eine der beliebtesten Wanderrouten in der Region um Kitzbühel - jene zum Sintersbacher Wasserfall in Jochberg. Die insgesamt neun Kilometer lange Wanderung startet direkt in Jochberg. Der Weg führt immer am Sintersbach entlang. bis zum in 1.300 Metern Höhe liegenden beeindruckenden Wasserfall. Über die Wildalm geht es dann zurück ins Tal.
Heuer allerdings musste der Wanderweg wochenlang gesperrt bleiben. Grund dafür war ein schweres Gewitter, das im Juli massive Schäden am Wanderweg anrichtete. Auch die Brücke über den Sintersbach wurde weggerissen.

Inzwischen sind Brücke und Weg dank der Männer des Bauhofes von Kitzbühel Tourismus – der Tourismusverband ist Wegerhalter – wieder saniert. „Wir haben unter anderem die Brücke in Holzbauweise neu errichtet“, erklärt der zuständige TVB-Mitarbeiter Bernd Brandstätter. Auch die Aussichts-Plattform musste neu gemacht werden, ergänzt der Jochberger GV Johann Pletzer. Vier Mal war auch der Hubschrauber im Einsatz.

In der letzten Jochberger Gemeinderatssitzung war daher auch die Finanzierung Thema. Mit rund 30.000 Euro schlägt diese zu Buche, informiert  Brandstätter. Ein Drittel finanziert Kitzbühel Tourismus, ein weiteres Drittel kommt aus der Kasse des Jochberger TVB-Ortsausschusses. Den Rest schießt die Gemeinde Jochberg zu. Der Beschluss in der Sitzung fiel einstimmig. Der Wanderweg ist inzwischen wieder frei freuen sich die Jochberger. mak

Bild: Nachdem die Brücke über den Sintersbach in Jochberg bei einem Untwetter zerstört worden war, wurde diese wieder neu errichtet. Foto: Kitzbühel Tourismus

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen