16.09.2021
News  
 

Sieg zum Saisonauftakt

Die Kitzbüheler Adler sind erfolgreich in die neue Saison gestartet und feierten im ersten Spiel der Alps Hockey League einen Sieg. Gegen das Farmteam des KAC setzte sich die Mannschaft von Coach Charles Franzén knapp mit 2:1 nach Penaltyschießen durch.

Kitzbühel | Nach einer harten mehrwöchigen Vorbereitung ging es für den EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel vergangenes Wochenende endlich mit dem ersten Spiel der neuen Alps Hockey League Saison los. Zu Gast im Sportpark Kitzbühel war das Farmteam des KAC.

Musste man sich in der Vorbereitung gegen die Klagenfurter noch zweimal geschlagen geben, traten die Kitzbüheler auf heimischem Eis mit viel Selbstvertrauen auf. Das neu formierte Team rund um Kapitän David Kreuter tat sich im ersten Drittel noch etwas schwer, kam im zweiten Drittel aber immer besser ins Spiel und erspielte sich eine Chance nach der anderen. Die Fans im Kitzbüheler Sportpark mussten aber bis zur 51. Minute warten, bis Youngster Johannes Tschurnig sich die Scheibe im Mitteldrittel erkämpfte und die Adler sehenswert mit 1:0 in Führung brachte.

Beide Teams erspielten sich in Folge einige gute Chancen. Es waren dann aber die Gäste aus Kärnten, die jubelten: Rok Kapel erzielte vier Minuten vor Ende der regulären Spielzeit den Ausgleich zum 1:1. Mit diesem Unentschieden ging es in die Overtime.
In der Verlängerung konnte kein Team den entscheidenden Treffer erzielen und somit musste die Entscheidung im Penaltyschießen fallen. Ein überragender Paul Mocher im Tor der Adler konnte seinen Kasten sauber halten und somit war es Ricards Purnis, der den entscheidenen Penalty zum 2:1-Endstand verwandelte. „Ein Sieg dank harter Arbeit des gesamten Teams“, sagte Kapitän David Kreuter und präzisiert: „Wir haben uns in den letzten Tagen Schritt für Schritt gesteigert und sind am Samstag belohnt worden. Paule (Goalie) hat uns einen Weltklasse-Rückhalt gegeben.“

Trainer Charles Franzén zeigte sich mit der Mannschaftsleistung und dem Kampfgeist zufrieden, aber es wartet noch sehr viel Arbeit: „Wir haben mit diesem jungen Team am 10. August einen Prozess gestartet. Es wird kleine Ups und Downs geben und wir werden daraus lernen. Und wenn Fehler passieren, wollen wir zurückkommen und es wieder versuchen.“

Nächstes Heimspiel
Für die Kitzbüheler Adler geht es am Samstag, 18. September, mit dem nächsten Heimspiel weiter. Zu Gast im Sportpark Kitzbühel sind die Buam aus Ritten. Spielbeginn ist wie gewohnt um 19.30 Uhr. Markus Ehrensperger

Bild: Das neu formierte Team der Kitzbüheler Adler startete mit einem Sieg in die neue Alps Hockey League Saison. Foto: Johannes Franke

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen