08.07.2020
News  
 

Sieben neue Apfelbäume

Einem aufmerksamen und umweltbewussten Spaziergänger ist es zu verdanken, dass oberhalb des Friedhofes in Kitzbühel sieben neue Apfelbäumchen seit diesem Frühjahr sich zum Himmel strecken.

Kitzbühel | Wolfgang Tomschy ist beim Spazierengehen aufgefallen, dass die alten Apfelbäume beim Weg zum Lebenberg hinauf innerhalb kurzer Zeit einer nach dem anderen eingegangen sind. Nur der oberste ist noch gesund. Das hat ihm wehgetan. Nach Rücksprache mit Pfarrer Michael Struzynski entschloss er sich, auf eigene Kosten junge Apfelbäumchen verschiedener Sorten anzupflanzen, da ihm Bäume und Natur ein Herzensanliegen sind. Der Kitzbüheler Stadtpfarrer freut sich über diese spontane Aktion und möchte sich auf diesem Wege bei Herrn Tomschy bedanken. Als Inhaberin des Zertifikates „Faire Pfarre“ bemüht sich die Pfarre Kitzbühel um die Bewahrung der Schöpfung und achtet auch auf ökologische und soziale Kriterien.

Foto: Wolfgang Tomschy, Maria Stern (Referentin der Pfarre für Ökologie und Umweltschutz), Stadtpfarrer Mag. Michael Struzynski (v.l.) Foto: Oliver Fontanari

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen