05.09.2020
News  
 

Senioren im Flachgau unterwegs

Das umfassende Salzburger Freilichtmuseum Großgmain im Flachgau  erwies sich als Volltreffer für den Seniorenbund, der unter Einhaltung der Corona-Vorschriften in einigen Stunden eine wenig anstrengende Kulturwanderung durch alle Salzburger Gaue machen konnte.

Kitzbühel | Obfrau Annemarie Zwicknagl gab schon auf der Anreise einen Überblick. Das erwies sich als Glücksfall, weil  im Museum die übliche Führung ausfiel, sodass die von Sachkenntnis geprägten Ausführungen von besonderer Bedeutung waren. Die Obfrau erhielt dafür vollstes Lob.

Brechlhütte, Krautsölde und Mausfallen
Eine Übersicht über die verschiedenen Häuser in den Salzburger Gauen ist deswegen einfach zu erzielen, weil eine Museumsbahn die Wanderungen abkürzt und die teilweise schattigen  Wege einladend angelegt sind. An dem prächtigen Sommertag starteten die Kitzbüheler Senioren im Flachgau, wo in einem Brechlhaus die Verarbeitung des Flachses und die Zweitnutzung als von der damaligen Obrigkeit argwöhnisch beäugten Badehauses gezeigt werden. Die Wanderung führte durch vielseitige Hausgärten, die Museumsbahn ermöglichte ein umfassendes Besuchsprogramm durch den Pongau und den Lungau, wo der Neumannhof, das erste Objekt des Museums, und eine Ausstellung über Mausfallen aus 150 Jahren Anziehungspunkte waren. Die ältere Generation hat ja noch Erinnerung an die früheren Geräte und  kennt noch die Arbeitsabläufe auf den Bauernhöfen.

Veranstaltungen wieder aufnehmen
Der  Ausflug brachte eine Fülle von Erlebnissen und alle Teilnehmer freuten sich über die erste Ausfahrt nach der langen Zwangspause. Die Fahrt zur Burg Heinfels in Osttirol ist ausgebucht. H.W., Foto:  Zwicknagl

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen