21.10.2021
News  
 

Schwerste Tomate ausgezeichnet

Kinder, aber auch Erwachsene, für das Arbeiten mit und in der Natur gewinnen: Das hat der Naturwettbewerb 2021 „Wer hat die schwerste Tomate?“ des Landesverbandes der Tiroler Obst- und Gartenbauvereine - „Grünes Tirol“ auch heuer wieder geschafft.

Bezirk | Über 16.000 Tomatensamen wurden an Teilnehmer in ganz Tirol im März verteilt. Diese wurden dann von den interessierten Tomatenzüchtern aufgezogen und bis Ende September gehegt und gepflegt. Denn mit Stichtag 1. Oktober musste das Ergebnis der schwersten Tomate mittels Formular und Bildbeweis retourniert werden. „Natürlich haben wir allen Teilnehmern auch wichtige Tipps zur Aufzucht der Tomatenpflanzen, in einer Broschüre zusammengefasst, zur Verfügung gestellt“, erklärt Helmut Stubenvoll, Landesobmann des Verbandes der Tiroler Obst- und Gartenbauvereine.

1.500 Kinder nahmen teil
In der Einzelwertung bekam das Team von 202 Kindern eine Einreichung zugeschickt. In der Gruppenwertung haben insgesamt 60 Schulen, Kindergärten und Kinderkrippen mit knapp 1.500 Kindern und Jugendlichen teilgenommen. In der Kategorie OGV-Mitglied-Erwachsene hatten wir 33 Teilnehmer. Der große Erfolg dieses Projektes zeigt, dass sich Kinder mit den richtigen Anreizen durchaus gern in den Garten und in die Natur locken lassen, und dass auch Pädagogen froh um derartige Projektinitiativen sind“, zeigt sich Stubenvoll zufrieden.

Sieger aus dem Bezirk
Am vergangenen Dienstag wurden die Gewinner in den jeweiligen Kategorien durch eine Fachjury ermittelt und die Sieger stehen nun fest. Bezirkssieger in der Kategorie Einzelwertung ist Laura Filzer, 7 Jahre, vom Kindergarten Aurach, mit einem Tomatengewicht von 625 Gramm. Gruppensieger im Bezirk Kitzbühel ist die Gruppe „Kinder Obst- und Gartenbauverein“ vom Obst- und Gartenbauverein Kössen-Schwendt, mit einem Tomatengewicht von 899 Gramm. In der Kategorie OGV-Mitglied-Erwachsene ist Stefan Wörter, 71 Jahre, Obmann vom Obst- und Gartenbauverein Pillerseetal, mit einem Tomatengewicht von 1.209 g, Bezirkssieger und hat somit nur knapp den Landessieg verpasst. Es fehlten 70 Gramm auf die siegreiche Tomate aus Osttirol.

Bild: Die Kinder des Obst- und Gartenbauvereins Kössen Schwendt siegten in der Kategorie „Gruppe“ im Bezirk. Foto: privat

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen