03.01.2021
News  
 

Schwerer Rodelunfall in Kirchdorf in Tirol

Kirchdorf | Am 02.01.2021 unternahmen eine 47-jährige Österreicherin mit ihrem 51-jährigen Lebensgefährten und den beiden gemeinsamen Kindern einen Ausflug auf die Rodelbahn beim Kramerhof in Kirchdorf in Tirol. Nachdem sie um 11.00 Uhr bei der Bacheralm  - Beginn der Rodelbahn - eingetroffen waren, fuhr die 47-Jährige als Erste allein mit ihrer Rodel los. Es folgten ihr der Lebensgefährte und die beiden Kinder, alle auf einer separaten Rodel, hatten dabei aber keinen Sichtkontakt zur Lebensgefährtin bzw. Mutter.

Aus bisher unbekannter Ursache kam die 47-Jährige im unteren Abschnitt auf der gut präparierten und griffigen Rodelbahn in einer leichten Rechtskurve von der Rodelbahn ab, durchstieß ein Kunststoffnetz und blieb an einem hölzernen Pfosten hängen. Die Frau wurde vom Notarzthubschrauber mittels Tau geborgen und ins Bezirkskrankenhaus St.Johann iT geflogen. Aufgrund ihrer lebensgefährlichen Verletzungen musste sie im Anschluss in die Klinik Innsbruck überstellt werden. Die von ihr verwendete Rodel ging beim Anprall zu Bruch.

BPK Kitzbühel - Tel.Nr.: 059133 / 7200 305

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen