07.01.2021
News  
 

Schüler beantworten offene Fragen

In der Kitzbüheler HAK und HAS können Interessierte ihre Fragen stellen und in einem Callcenter werden sie dann von Schülern beantwortet.

Kitzbühel | Die Situation für die 14- bis 15-Jährigen ist heuer besonders und schwierig: „Wie sollen sich junge Schüler über ihre weitere Bildungslaufbahn informieren und entscheiden, wenn sie selbst nicht in der Schule sein dürfen?“ Mit einem Internetzugang am PC, Notebook oder Mobiltelefon ist das für Interessierte an der HAK und HAS auch bei Distance-Learning nicht schwierig. „Bei uns ist das an unseren Info-Tagen live und virtuell möglich“, ist Schulsprecher Stefan Bodner überzeugt. „So kommen alle von Mittelschule, Gym-Unterstufe oder Poly zu ihren gewünschten Infos, um sich dann für den richtigen Ausbildungsweg zu entscheiden.“

Virtuelle Info-Tage im Internet
Unter https://info.hak-kitz.at stehen vom Dienstag 12. bis Donnerstag 14. Jänner, jeweils von 8.30 bis 12.30 Uhr, Video-Infos und Live-Antworten bereit: „Wir Schüler beantworten da alle Fragen der Interessierten zu den Themenbereichen HAK, IT-HAK, HAS, kaufmännische und IT-Fächer, Sprachen und Zusatzangebote“, erklärt Schulsprecher Bodner.

Profi-Callcenter in der Schule
„Dafür haben wir in unserem „Betriebswirtschaftlichen Zentrum“ ein professionelles Call-Center eingerichtet, in dem unsere Schüler als Experten alle Fragen der jungen Interessenten beantworten,“ ist Direktor Fritz Eller von dieser Info-Kampagne begeistert. „Absolut sicher, hygienisch distanziert und vor allem den Vorschriften entsprechend, schließlich gehört das zu unserem Praxisunterricht in Kleingruppen – Infos direkt von Schülern für Schüler.“

Viele Informationen im Internet
Weitere Infos können natürlich jederzeit über die Website angefordert werden, schließlich sollen alle jene Schule besuchen, die für sie selbst die geeignetste ist. Und davon sollte man sich -sobald es wieder möglich ist - am besten bei einem Schnuppertag überzeugen.

Bild: Im professionellen Call-Center in der HAK werden Schülerinnen und Schüler, wie hier Anna und David, mit Video und Chat die 14-Jährigen unterstützen, um sich für den richtigen Ausbildungsweg zu entscheiden. Foto: HAK Kitzbühel

Außerdem - Virtueller Schulbesuch
St. Johann | Zu einem virtuellen Informationsabend über die Oberstufe des BG/BORG St. Johann für Schüler und Eltern wird am  Mittwoch, 13. Jänner 2021, um 19 Uhr geladen.
Dort erhält man einen umfangreichen Einblick in die Schule. Den Link für die Videokonferenz über MS-Teams finden Interessierte spätestens am 13.Jänner auf der Startseite der Schulhomepage unter: www.bg-stjohann.at

Anmeldung zur Schulführung
St. Johann | Einen Blick hinter die Kulissen gewähren die Tourismusschulen Am Wilden Kaiser in St. Johann. Nach telefonischer Anmeldung unter 050/902 825 kann man an einer persönlichen Schulführung teilnehmen.
Angeboten wird die Höhere Lehranstalt für Tourismus mit dem Schwerpunkt Fremdsprache hoch 3 und Internationaler Tourismus, die Hotelfachschule mit drei Jahren, wobei der Schwerpunkt auf dem Hotelmanagement liegt. Außerdem gibt es noch einen Aufbaulehrgang der Tourismus- und Freizeitwirtschaft, der drei Jahre dauert. Hier gibt es Zertifikate und Spezialausbildungen rund um die Bar. Weitere Informationen sowie Anmeldeformulare gibt es unter: www.tourismusschulen.at

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen