09.11.2016
News  
 

Rückkehr zum alten Weg

Der Wanderweg am Gaisberg kann im kommenden Frühjahr wieder geöffnet werden. Nach einem Hangrutsch musste der Weg gesperrt werden, eine bauliche Maßnahme schützt künftig die Wanderer vor dem Hangrutsch und Steinschlag.

Kirchberg | Im Frühsommer 2015 musste der beliebte Wanderweg zwischen der Bergstation Gaisberg und der Bärstättalm wegen eines Hangrutsches gesperrt werden. Auf einer Fläche von 4.000 Quadratmetern setzte sich Erdreich und Gestein ab und diese drohten auf die beiden unterhalb liegenden Wanderwege abzurutschen.
Gemeinsam mit den Geologen des Landes Tirol suchten die Gemeinde Kirchberg und der Tourismusverband nach einer Lösung, um die Wanderwege wieder nutzbar zu machen. Anfang Oktober wurde mit den Bauarbeiten für eine Galerie, die sich über 25 Meter erstreckt, begonnen.

„Mit der Galerie ist die Sicherheit der Wanderer wieder gewährleistet“, erzählt TVB-Ortstellenleiter Christoph Stöckl. Die Arbeiten sind noch nicht ganz abgeschlossen. Das Geländer muss noch errichtet werden und der beschädigte Weg wird wieder präpariert. Bis zum Frühjahr 2017 sollte dies aber alles fertig sein und einer Nutzung des Weges nichts mehr im Wege stehen. „Wir sind begeistert, dass wir in kürzester Zeit dieses Projekt umsetzen konnten“, freut sich TVB-Obmann Toni Wurzenrainer und Stöckl betont, dass dies nur durch die Zusammenarbeit aller Institutionen, wie Gemeinde, Behörden, Tourismusverband und auch der Grundbesitzer möglich gemacht werden konnte.

Unterstützung erhielt die Gemeinde und der Tourismusverband bei der Finanzierung des Projektes auch vom Land Tirol, das sich mit einer Förderung an den Kosten beteiligt. Mitfinanziert wird das Bauvorhaben auch von der Bergbahn AG Kitzbühel. „Treibende Kraft bei diesem Projekt war sicherlich der Tourismusverband. Aber es ist erfreulich, dass ein so wichtiger Wanderweg in Richtung Gaisberg, Wiegalm und Westendorf, im Frühjahr wieder geöffnet werden kann“, ist auch Bürgermeister Helmut Berger über die Umsetzung erfreut. E. M. Pöll

Bild: Eine Galerie mit einer Länge von 25 Metern schützt künftig die Wanderer am Gaisberg vor dem drohenden Hangrutsch und auch vor Steinschlag. Der Wanderweg wird im Frühjahr wieder geöffnet. Foto: Christian Lorenz

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook